Re: Nostradamus


Rund ums Thema Zeugen Jehovas

Geschrieben von D. am 01. April 2003 06:24:50:

Als Antwort auf: Re: Ihr hab sie nicht mehr alle geschrieben von Stefan am 31. März 2003 17:47:34:

Kommentar zu Nostradamus.
Er prophezeite in der Sache wenn auch nicht in der Wortwahl:
"Wenn der Hahn kräht auf dem Mist - ändert sich das Wetter oder es bleibt so wie es ist!"

Danke; auf solche Art von "Propheten" kann ich auch verzichten!


In dem1981 in deutscher Übersetzung erschienenen Buch von Charles Berlitz (auch so ein USA-Import) liest man auch den
Satz:
"Nostradamus, der französische Gelehrte und Seher jüdischer Abstammung des 16. Jahrhunderts, der sonst eher vage und
verschleierte Andeutungen machte, nannte ein ganz präzises Datum, als er diesbezüglich vorhersagte:
Im siebten Monat neunzehnneunzigneun kommt vom Himm'l ein großer Schreckenskönig …
Diejenigen unter uns, die das Jahr 1999 noch erleben, werden ja, wenn es soweit ist, die Zuverlässigkeit dieser so genau
datierten Prophezeiung des Nostradamus beurteilen können."

Berlitz, 1913 geboren, beruft sich da zwar ausnahmsweise mal nicht auf die Bibel. Das macht aber seine versalzene Suppe auch
nicht besser. Mit oder ohne Bibel, wird Irrationalismus in den Vordergrund gestellt. Traurig ist nur, dass es offensichtlich nach
wie vor Leute gibt, die nach so etwas "dürsten". Und noch trauriger sind die Geschäftemacher anzusehen, die da dieses
offenbar unausrottbare "Bedürfnis" glauben befriedigen zu können oder sollen. Ob jener Herr Berlitz sein Jahr 1999 noch
erlebte ist mir nicht bekannt. Er darf sich einreihen in das Heer jener, die da einen anderen "Charles" ebenfalls zum Propheten
hochstilisierten, nebst Nachfolgern.
Windige Scharlatane sind sie allesamt!


ZurIndexseite