Re: Schriftstudien Band 7 Seite 272


Rund ums Thema Zeugen Jehovas

Geschrieben von Frau von x am 23. November 2007 10:58:56:

Als Antwort auf: Re: Schriftstudien Band 7 Seite 271 geschrieben von X am 22. November 2007 22:49:

Das Vollendete Geheimnis

würden, und wenn wir bedenken, daß, wenn die Menschen nicht die Liebe zur Wahrheit annehmen, damit sie errettet würden, aus diesem Grunde Gott starken Wahn und Trug über sie kommen lassen wird, damit sie der Lüge glauben - wenn ich mir dies vor Augen halte, so drängt sich mir bei einem Ausblick in die Zukunft ein schmerzlicher Gedanke auf, wie entsetzlich die Folgen sein müssen, wenn nach all dem jetzigen Unglauben und Irrlehren ein plötzlicher Rückschlag und religiöser Umschwung eintreten wird und die leicht zu betörenden Menschen in das Entgegengesetzte, in eine unnatürliche und keinen Unterschied machende Leichtgläubigkeit und Aberglauben verfallen werden." Satan ist es, der jeden Antichristen inspiriert und ihm eine Stütze ist; und da er diejenigen, die mehr Freude an Lügen und Irrlehren, als an der Wahrheit hatten, zur Organisation des großen Antichristen, des Papsttums, des symbolischen Tieres in Offenbarung Kapitel 13, zusammenscharte, und da er jetzt daran arbeitet, ein protestantisches "Bild des Tieres" hervorzubringen, das lebenskräftig ist und mit dem Erz = Antichrist gemeinsame Sache machen wird, so werden im Bunde damit die Mächte der Finsternis, die Mächte der Luft, die Geister der Lüge und Verführung, auf die eine oder die andere Weise am Werke sein, sei es durch Spiritismus, Christian Science, Neue Gedankenlehre, Theosophie, Hypnotismus usw. (Spiritismus 28,29) "Wenn wir die rechte Auffassung von der Sache gewinnen, so werden diese Täuschungen, Verführungen und Irrlehren die ganze Welt in Mitleidenschaft ziehen, in der Tat fast jedermann, mit Einschluß ihrer weisen und gelehrten Männer." - Z.1909 - 123; 5.Mose 13:1-3; Matth. 24:24,25; 2.Thess. 2:9-12; Offb. 16:14.
Man beachte, wie bereit die Christenheit war, in die Falle zu gehen. "In einer Predigt, welche Rev.H.D.C.Maclachlan vor einer zahlreich versammelten Gemeinde in der Seventh Street Christian Church hielt, sprach er über das Thema: "Der neue Spiritualismus." Der Redner entwarf ein Bild von den Wirkungen religiös spiritistischer Sitzungen und sprach von dem Bemühen gewisser Schriftsteller, allen Glauben an ein zukünftiges Leben zu zerstören. Er erbrachte wissenschaftlichen Beweis zugunsten eines zukünftigen Lebens und ermahnte seine Zuhörer, guten Mutes zu sein und an der Hoffnung festzuhalten. " Der Redner sagte unter anderem: "Niemals hat es einen bemerkenswerteren Umschwung in der öffentlichen Meinung gegeben, als den, welchen wir in den letzten Jahren mit bezug auf spiritualistische Tatsachen erlebt haben. Es hat einmal eine Zeit gegeben, wo es als nicht


ZurIndexseite