Re: WOLF-EKKEHARD L&1590;NNIG - "Verschw&1616;rungstheorien"


Rund ums Thema Zeugen Jehovas

Geschrieben von gert am 25. August 2007 21:01:

Als Antwort auf: Re: WOLF-EKKEHARD LÖNNIG - "Verschwörungstheorien" geschrieben von Andre am 25. August 2007 10:25:

DAs Experiment verdeutlicht sehr gut, wie abhaengig ein Mensch von der Symphatie seiner Mitmenschen, seiner Umwelt ist.
Etwas anders waere es, wenn ein Mensch Gott mehr liebt, als alles in der "Welt". Diese Einstellung würde ihn unabhaengiger vom Urteil seiner Mitmenschen machen, er waere durch Ideolgien, Staatsysteme und auch durch den sogannten Zeitgeist weniger irritierbar, als der andere Teil der Menschheit.
Tatsaechlich haben sich in totalitaeren Systemen haeuffig Gottglaeubige als die staerkeren Peroeönlichkeiten erwiesen.
(Geschweister Scholl. Martin Bonhoeffer)
Sie konnten durch ihren Glauben, die Lügen und falschen Strukturen innerhalb dieser Systeme erkennen. Für einen
vollkommen mit dem System identifizeirten Menschen ist das, behaupte ich mal, unmöoeglich.



ZurIndexseite