Re: Die Wahrheit macht frei


Rund ums Thema Zeugen Jehovas

Geschrieben von Jochen am 01. April 2007 19:11:38:

Als Antwort auf: Re: Die Wahrheit macht frei geschrieben von A-Z am 01. April 2007 15:58:04:

Hallo,

zunächst muss ich dir mitteilen, das ich dir gar nichts übel nehmen kann.
Denn im Gegensatz zu dir habe ich, wie Jesus damals, mich ebenso mit der zweiten Seite einer Sache beschäftigt.
Jesus stellte seine Kritiker bloß und stand ihnen Rede und Antwort.
Nun, das gleiche solltest du ruhig auch mal tun, denn nur wer beide Seiten kennt, der kann auch von einer Sache völlig überzeugt sein.
Da du allerdings nicht beide Seiten kennst, was auf dein Verhalten hier rückschließen lässt, bist du also unwissend in dieser Hinsicht - nun allein deswegen kann man dir dein verhalten nicht krummnehmen.

Du führst folgenden Bibelvers aus 2.Kor. an, den ich mal mit Kontext reinschreibe:

"Wenn nun die gute Botschaft, die wir verkündigen, tatsächlich verhüllt ist, so ist sie unter denen verhüllt, die zugrunde gehen, 4 unter denen der Gott dieses Systems der Dinge den Sinn der Ungläubigen verblendet hat, damit das erleuchtende Licht der herrlichen guten Botschaft über den Christus, der das Bild Gottes ist, nicht hindurchstrahle. 5 Denn wir predigen nicht uns selbst, sondern Christus Jesus als Herrn und uns selbst als eure Sklaven um Jesu willen. 6 Denn Gott ist es, der gesagt hat: „Das Licht strahle aus der Finsternis“, und er hat in unsere Herzen gestrahlt, um [sie] mit der herrlichen Erkenntnis Gottes durch das Angesicht Christi zu erleuchten."

Nun, genau das was hier steht glaube ich auch, die gute Botschaft Jesus betreffend.
Wenn du glaubst, das alle die hier posten Jesus verleugnen, dann unterliegst du einem risengroßen Irrtum, der dir eingeredet wurde.
Denn überleg mal selber:
Wo erwähnte Gott in der Bibel, das nur Jehovas Zeugen gerettet werden?

Dann führst du noch Epheser 6:12 an:

"10 Schließlich erwerbt euch weiterhin Kraft im Herrn und in der Macht seiner Stärke. 11 Legt die vollständige Waffenrüstung Gottes an, damit ihr gegen die Machenschaften des Teufels standhalten könnt; 12 denn unser Ringen geht nicht gegen Blut und Fleisch, sondern gegen die Regierungen, gegen die Gewalten, gegen die Weltbeherrscher dieser Finsternis, gegen die bösen Geistermächte in den himmlischen Örtern. 13 Darum nehmt die vollständige Waffenrüstung Gottes, damit ihr an dem bösen Tag widerstehen und, nachdem ihr alle Dinge gründlich getan habt, standhalten könnt."

Frage an dich: Geht aus dem obenstehenden Text hervor, das nur Jehovas Zeugen "stark im Herrn" werden, oder die Waffenrüstung Gottes tragend?
Gibt es nicht ebensoviele Menschen, die sich darin ebenso beständig bemühen, die eben keine JZ sind?

Meinst du mit 2.Tim 23-26 die gesammten Kapitel, obwohl hat nur 4 Kapitel dieser Brief...?
Was willst du mit diesen Versen denn überhaupt sagen?

Grüße
Jochen


ZurIndexseite