Offenbarung 18:4 "MEIN VOLK"


Rund ums Thema Zeugen Jehovas

Geschrieben von JZ am 21. Oktober 2006 00:14:21:

Als Antwort auf: Speise zur Rechten Zeit - 1846 Gottes Heiligtum gereinigt geschrieben von + am 20. Oktober 2006 19:11:41:

Was soll man dazu jetzt noch sagen?
Mir geht in letzter Zeit folgende Interpretation durch den Sinn:

In Offenbarung heißt es doch (Offenbarung 18:4) bezüglich Babylon der Großen Hure:

"Und ich hörte eine andere Stimme aus dem Himmel sagen: „Geht aus ihr hinaus, mein Volk, wenn ihr nicht mit ihr teilhaben wollt an ihren Sünden und wenn ihr nicht einen Teil ihrer Plagen empfangen wollt...."

(Passend zur neuen KN-Aktion!)

Geht also hinaus, MEIN VOLK, wenn ihr nicht usw...
Ich betone jetzt mal bewusst diese Wörter: MEIN VOLK .
Denn Gott meint hier, meiner Meinung nach gewiss, eine ganz bestimmte Gruppierung von Menschen:
Angenommen die Interpretation der WTG ist insofern richtig, das Babylon, also diese besagte Hure, wirklich die Summe aller falschen Religionen ist.
Wieso sollten jetzt die Leute, welche Gott bereits als MEIN VOLK bezeichnet, also demnach als seine Anhänger bereits anerkennt, diese dennoch sich von dieser Hure distanzieren?
Versteht Ihr?
Wenn Gott bereits dieses Volk gebührend anerkennt, (Titelierung: MEIN VOLK) obwohl dieses sich dennoch innerhalb einer nunmehr als falsch zu bezeichnenden Organisation aufhalten mag, ist da nicht ein Wiederspruch in sich zu erkennen?
Nicht nach dieser Erklärung - bedenke Folgendes:

In der Offenbarung heißt es ja weiter:

"..wenn ihr nicht mit ihr teilhaben wollt an ihren Sünden und wenn ihr nicht einen Teil ihrer Plagen empfangen wollt..."

Also Bablon hat da was zu erwarten. Wieso? Es heißt über diese:

"Und ich sah, daß die Frau trunken war vom Blut der Heiligen und vom Blut der Zeugen Jesu."

__________

Wir dürfen also folgendes Annehmen:
MEIN VOLK bezieht sich auf Menschen, welche Gott suchen und anbeten möchten.
Gott ist stets der Ansicht gewesen, das es Menschen gibt die es aufrichtig mit ihn meinen.
Gott sah aber auch eine Zeit der "falschen Christen" voraus, aufgrund des großen Durcheinanders von Lehren und Irrlehren die da kommen mögen.
Unmöglich, das die Wahrheit an sich vollkommen erhalten blieb, also rein und unbefleckt - frei von Fehlinterpreten?
Ich weiß es nicht, ich tendiere dazu nein zu sagen.

Doch Gott will weiterhin, "das alle Arten von Menschen gerettet werden!"

"Geht aus ihr hinaus, MEIN VOLK,..." bezieht sich also auf alle Menschen, welche die Heuchelei, in welcher Organisation auch immer (von mir aus auch die der JZ), also die besagte Heuchelei erkennen und satt haben!
Ich erachte also den Wohnungsinhaber, welcher mir sagt er wäre gerade aus der Kirche ausgetreten, eher als gerettet, als den ZJ, der krampfhaft versucht, hinter allem zu stehen, was den nu die WTG auch immer zu verzapfen sucht...

Grüße

JZ

ZurIndexseite