Der Satan als Frau


Rund ums Thema Zeugen Jehovas

Geschrieben von Danny am 03. November 2004 15:41:53:

Ich bin froh, eine Seite wie diese gefunden zu haben, denn ich habe mich in einen Zeugen verliebt und bisher nur seine Seite "um die Ohren geschlagen" bekommen. Für seine Familie bin ich die "Versucherin" weil er zwischen mir und seiner Freundin (Zeugin) steht. Er ist durch die Gehirnwäsche hin und her gerissen. Einerseits wurde ihm sozusagen "auferlegt" sie zu heiraten und ne menge "Zeugenkinder" in die Welt zu setzen, andererseits liebt er mich, was im Widerspruch zu der Meinung der anderen steht. Ich wollte mal wissen woran er glaubt und mich informieren, also ging ich in den ansässigen Königsreichssaal. Was mir dort passiert ist spricht nicht gerade von gesundem Menschenverstand und toleranz (wovon er meint, daß sie Eigenschaften der Zeugen sind). Ich kam also da hinein und ein junger Mann stand vor mir, versperrte mir quasi den Weg. Er fragte mich was ich wolle und ich sagte ihm, daß ich gern etwas über die Zeugen erfahren würde. Daraufhin erhielt ich "die Bekehrungsnummer", so würde ichj es nennen. 15 Min auf mich eingequatsche, daß nur Zeugen gut sind und erlöst werden, am Ende aller Tage etc. Ich fragte ihn dann ob es das auch als Buch geben würde, da ich nicht viel Zeit hätte. Brüskiert fragte er mich dann ob ich Zeugin werden will. Ich verneinte und führte an, daß ich mich in einen Zeugen verliebt hätte. Daraufhin schmiß er mich raus und gebrauchte Worte wie: Schlampe, Verführerin, Schlange etc. Und sagte mir, ich wäre zu schmutzig und nieder um einem Zeugen eine Frau zu sein! Ok, ich hätte wohl nicht mit meiner Motorradjacke (Sodom, IronMaiden etc Aufnäher) da hinein gehen sollen. Als ich dann mit "meinem Zeugen" darüber sprach meinte er, er könne es nicht verstehen, die Zeugen sind ja so lieb etc...
Wie zur Hölle bekommt man denn die Gehirnwäsche weg?


ZurIndexseite