Eine Reise in 44 Kapiteln durch das "Offenbarungsbuch"

http://www.manfred-gebhard.de/Werbungtext.jpg

(überarbeiteite Fassung ohne Einbettung externen Classiccomics-Material. Begrenzt also auf Zeugen Jehovas typische Aussagen)

- Kapitel 36 -

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

• ZITAT OFFENBARUNGSBUCH BAUJAHR1988

S. 259
Wen gebraucht der Engel,
der große Gewalt hatte, um

diese unglaubliche Neuigkeit
der Menschheit zu verkünden? Nun, es sind gerade die Personen, die als Folge jenes Falls frei werden — die auf der Erde übriggebliebenen Gesalbten,

die Johannes-Klasse.
Von 1914 bis 1918 mußten sie unter Babylon der Großen viel leiden, doch im Jahre 1918 fingen der Herr Jehova und sein „Bote des [abrahamischen] Bundes“, Jesus Christus, mit dem Gericht beim „Hause Gottes“ an, d. h. bei denen, die sich als Christen ausgaben.

Folglich wurde die abtrünnige Christenheit einer Prüfung unterzogen
(Maleachi 3:1; 1. Petrus 4:17).

Ihre große Blutschuld, die sie sich im Ersten Weltkrieg aufgeladen hatte,
ihre Mitschuld an der Verfolgung der treuen Zeugen Jehovas
und ihre babylonischen Glaubensanschauungen

waren ihr in der Zeit des Gerichts nicht von Nutzen; auch kein anderer Teil Babylons der Großen gewann Gottes Gutheißung. (Vergleiche Jesaja 13:1-9.)

http://www.manfred-gebhard.de/Offenbarungsbuchhure.jpg

S 260
Babylon die Große war um das Jahr 1919 gefallen

http://www.manfred-gebhard.de/Versoehnung (5).jpg

S. 260
Babylon die Große wurde zwar im Jahre 1919 ebensowenig zerstört wie die alte Stadt Babylon, als diese im Jahre 539 v. u. Z. von dem Heer des Persers Cyrus erobert wurde. Aber vom Standpunkt Jehovas aus war jene Organisation gefallen. Sie war gerichtlich verurteilt und wartete nur noch auf die Hinrichtung; deshalb konnte die falsche Religion Jehovas Volk nicht länger gefangenhalten. (Vergleiche Lukas 9:59, 60.) Es wurde befreit, um als des Herrn treuer und verständiger Sklave zu dienen und

geistige Speise auszuteilen zur rechten Zeit.
Es hatte

das Urteil „wohlgetan“ empfangen
und wurde

beauftragt,
sich wieder fleißig dem Werk Jehovas zu widmen (Matthäus 24:45-47; 25:21, 23; Apostelgeschichte 1:8).

http://www.manfred-gebhard.de/Babylon7.jpg

S. 260
Vor Jahrtausenden

gebrauchte Jehova Propheten, um dieses epochemachende Ereignis vorherzusagen.
Jesaja sprach von einem Wächter, der daranging, „wie ein Löwe auszurufen: ‚Auf dem Wachtturm, o Jehova, stehe ich beständig bei Tage, und auf meinem Wachtposten bin ich aufgestellt alle Nächte.‘ “ Und welches Ereignis sieht der Wächter und verkündet es mit löwenähnlichem Mut? Dieses: „Sie ist gefallen! Babylon ist gefallen, und all die gehauenen Bilder ihrer Götter hat er [Jehova] zur Erde geschmettert!“ (Jesaja 21:8, 9). Trefflich deutete dieser Wächter prophetisch auf

die wachsame Johannes-Klasse hin, die die Zeitschrift Der Wachtturm und andere theokratische Schriften benutzt, um die Nachricht, daß Babylon gefallen ist, weithin kundzutun.

http://www.manfred-gebhard.de/OffenbarungsbuchBabylon.jpg

S. 260
In Rußland ist der Einfluß der russisch-orthodoxen Kirche durch die bolschewistische Revolution unterdrückt worden. In Japan wurde im Anschluß an den Zweiten Weltkrieg der schintoistische Kaiserkult verboten. In China kontrolliert die kommunistische Regierung alle religiösen Ernennungen und Tätigkeiten. Im protestantischen Nordeuropa sind die meisten Leute der Religion gegenüber gleichgültig geworden. Und die römisch-katholische Kirche ist in letzter Zeit durch Spaltungen und Meinungsverschiedenheiten innerhalb ihres Herrschaftsbereiches geschwächt worden. (Vergleiche Markus 3:24-26.)

S. 261
und bockgestaltige Dämonen selbst werden dort umherhüpfen“ (Jesaja 13:21).

http://www.manfred-gebhard.de/Tanzendeziege.jpg

S. 265
Heute wird Gottes Volk in ähnlicher Weise von der Stimme aus dem Himmel warnend darauf hingewiesen,
aus Babylon der Großen zu fliehen, damit es nicht einen Teil ihrer Plagen empfängt. Jehovas Gerichtsurteile über diese Welt, auch über Babylon die Große, die wie Plagen sind, werden jetzt verkündigt (Offenbarung 8:1 bis 9:21; 16:1-21).

S. 266
Nach diesem Recht wird unbarmherzig verfahren werden, weil

Babylon die Große ihren Opfern auch keine Barmherzigkeit erwiesen hat.

http://www.manfred-gebhard.de/Salzsaeule.jpg


• ZITATENDE OFFENBARUNGSBUCH BAUJAHR1988

Treue Zeugen wurden – laut eigener Aussage – nicht nennenswert Verfolgt.
Die Blutschuld der Wachtturm Gesellschaft, im ersten Weltkrieg schrie zum Himmel.
Babylonische Glaubensanschauungen waren noch lange nicht abgelegt und wurden oft gegen weit dogmatischere Menschenlehren getauscht.

Wohlgetan.

http://www.manfred-gebhard.de/Pd12d.jpg


>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
http://www.manfred-gebhard.de/OffenbarungsbuchBabylon2.jpg

• ZITAT DANNISTDASGEHEIMNISGOTTESVOLLENDET BAUJAHR1969

"Wachtturm" 15. 8. 1980

S. 302
Während der Apostel Johannes darauf wartete, daß der siebente Engel seine Trompete blies, um das „dritte Wehe“ (Offenbarung 11:14) einzuleiten, erhielt er eine andere Aufgabe oder wurde an eine andere Dienstaufgabe außer derjenigen erinnert, den ‘Engeln’ oder Aufsehern der „sieben Versammlungen, die in dem Bezirk Asien sind“, besondere Briefe zu schreiben. (Offenbarung 1:4, 20; 2:1 bis 3:22) Johannes war nun ziemlich betagt, und während seines Exils oder seiner Gefangenschaft auf der Strafinsel Patmos konnte er nicht in ausgedehntem Maße Zeugnis geben. (Johannes 21:20-23; Offenbarung 1:9) Es war dort mit ihm so wie mit der Klasse des ‘treuen und verständigen Sklaven’ seiner Mitchristen in den Jahren 1914 bis 1918, während des Ersten Weltkrieges. Sein irdischer Predigtdienst als Apostel Jesu Christi war jedoch noch nicht vorbei.

http://www.manfred-gebhard.de/Gehtausihrhinaus.jpg

• ZITATENDE DANNISTDASGEHEIMNISGOTTESVOLLENDET BAUJAHR1969

• ZITAT BABYLONDIEGROßEISTGEFALLEN BAUJAHR1963

S. 607 / 608
Hier an dieser Stelle möge man beachten, daß der Engel, der all das bekannt macht, von den „Königen der Erde" und den „Kaufleuten der Erde" spricht und nicht von Priestern. Warum? Weil Babylon die Große selbst das Weltreich der falschen Religion mit seinen Priestern, Kirchenführern, Mönchen, Nonnen, Astrologen, Spiritisten und Zauberern darstellt.

http://www.manfred-gebhard.de/Leben(2).jpg

S. 609
So erlebte Babylon die Große im Jahre 1919 aufgrund des Urteils Jehova Gottes, durch das sie als seine Gegnerin zum Untergang verurteilt worden war, einen Fall, und der größere Kores, der regierende König Jesus Christus, ließ vom Himmel aus an den Überrest der auf Erden lebenden 144 000 den Befehl ergehen, sie zu verlassen und als Jehovas freies Volk aufzutreten und überall die gute Botschaft von Gottes siegreichem Königreich zu predigen. Der Überrest hatte allen Grund, aus Babylon der Großen auszuziehen.
Der Überrest der 144000 wußte, daß Babylon die Große nun zum vollständigen Untergang verurteilt worden und der Anfang von ihrem Ende herbeigekommen war. Die Glieder des Überrests wollten nicht mit ihr in die Vernichtung gehen. Gott öffnete ihre Augen, damit sie erkennen konnten, daß neben den buchstäblichen Vernichtungsplagen oder -schlagen auch — gemäß Offenbarung 15:1 bis 16:21 — die symbolischen sieben letzten Plagen auf sie ausgegossen würden. Sie wollten nicht durch ein Verbleiben in Babylon der Großen als Gefangene einen Anteil dieser Plagen auf sich bringen und damit einen Anteil an ihren Sünden haben, womit sie diese Plagen verdient hatte.

http://www.manfred-gebhard.de/Turmbauzubabel.jpg

S. 611
Sie wird zu einer Witwe werden, zu jemandem, dem Milliarden von Untertanen, besonders Priester, Geistliche und andere religiöse Führer genommen worden sind. Sie hat Grund, über all das zu trauern. Neben Tod und Trauer wird sie schließlich auch mit einer Hungersnot bekannt werden. All ihrer Mittel, durch die sie „in schamlosem Luxus lebte", wird sie beraubt. Am Ende wird nichts von ihr übrigbleiben, da sie „gänzlich mit Feuer verbrannt werden" und damit eine vollständige Vernichtung erleiden wird.

• ZITATENDE BABYLONDIEGROßEISTGEFALLEN BAUJAHR1963

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
http://www.manfred-gebhard.de/Lichtwaechter.jpg

• ZITAT LICHT BAUJAHR1930

S. 115
http://www.manfred-gebhard.de/Licht115.jpg

http://www.manfred-gebhard.de/Religion.a.jpg

S. 116
http://www.manfred-gebhard.de/Licht116.jpg

http://www.manfred-gebhard.de/Religion(6).jpg

S. 119
http://www.manfred-gebhard.de/Licht119.jpg

http://www.manfred-gebhard.de/Religion(9).jpg

S. 120
http://www.manfred-gebhard.de/Licht120.jpg

http://www.manfred-gebhard.de/Religion(1).jpg

S. 123
http://www.manfred-gebhard.de/Licht123.jpg


• ZITATENDE LICHT BAUJAHR1930

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
http://www.manfred-gebhard.de/OffenbarungsbuchJohannesKlasse.jpg

• ZITAT DASVOLLENDETEGEHEIMNIS BAUJAHR1922

S. 365
http://www.manfred-gebhard.de/Schriftstudien365.jpg

Einige der Herrlichkeiten des neuen Tages
Alle seid 1874 entdeckt:
Additionsmaschinen, Sprechmaschinen, Kassa Registrierapparate, Feuerlose Kochapparate, Vakuum-Teppichreiniger…

Zur Erläuterung vorab hier der Bibeltext um den es geht:
Schon erstaunlich was Johannes so alles in seiner Vision sah

(Offenbarung 18:1) Nach diesen Dingen sah ich einen anderen Engel aus dem Himmel herabkommen, der große Gewalt hatte; und die Erde wurde von seiner Herrlichkeit erleuchtet. . .

S. 365
http://www.manfred-gebhard.de/Schriftstudien3652.jpg

http://www.manfred-gebhard.de/Religion(7).jpg

S. 368
http://www.manfred-gebhard.de/Schriftstudien368.jpg

!
Ich habe keine Kirche
Wir führen keine Mitgliederlisten
Ihre Namen sind im Himmel aufgeschrieben


S. 370
http://www.manfred-gebhard.de/Schriftstudien370.jpg

http://www.manfred-gebhard.de/Feinde.jpg


S. 374
http://www.manfred-gebhard.de/Schriftstudien374.jpg

S. 374
http://www.manfred-gebhard.de/Schriftstudien3742.jpg

http://www.manfred-gebhard.de/Vase.jpg


• ZITATENDE DASVOLLENDETEGEHEIMNIS BAUJAHR1922

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
http://www.manfred-gebhard.de/TrunkenvomBlut.jpg

• ZITAT BERÖERHANDBUCH BAUJAHR1912

Zu Offenbarung 18:2 …und er rief…
In der Zeit von 1878 bis 1914

S. 773
http://www.manfred-gebhard.de/Beroeer773.jpg


• ZITATENDE BERÖERHANDBUCH BAUJAHR1912

http://www.manfred-gebhard.de/Leben.jpg

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

!
Ich habe keine Kirche
Wir führen keine Mitgliederlisten
Ihre Namen sind im Himmel aufgeschrieben

Allein um dass zu finden hat sich die Suche in den Ruinen Babylons gelohnt

http://www.manfred-gebhard.de/OffenbarungsbuchBabylon3.jpg

Weiter mit: Offenbarungsbuchreise37

ZurIndexseite