1975 - Wegen der Tendenz des kollektiven Vergessens...

geschrieben von:  . +

Datum: 18. Juli 2008 00:07

Als Ergänzung zu diesen Artikeln:
Parsimony.18902
Parsimony.18949

-------------------------------------------------------------------

Ich weiß jetzt nicht mehr wieso ich gestern in dem 68’er Erwachet Jahrgang blätterte, aber dabei fiel mir zufällig nachfolgender Artikel in die Hände.

Dieser Artikel weist auch eindeutig auf 1975 und dem damit verbundenen Ende der Welt hin.

Bitte nicht Hupen!
Falsche Propheten träumen vom Ende der Welt!

Erwachet vom 22.April 1968

Seite 5

picture: http://www.manfred-gebhard.de/PFile0002-8.jpg

Seite 7

picture: http://www.manfred-gebhard.de/PFile0003-8.jpg

Seite 10

picture: http://www.manfred-gebhard.de/PFile0004-7.jpg

Seite 11

picture: http://www.manfred-gebhard.de/PFile0005-7.jpg

Seite 13

picture: http://www.manfred-gebhard.de/PFile0006-6.jpg

Wegen dieser Artikel durfte ich keine Western im Fernsehen sehen.
Rauchende Colts, Trempes, Bonanza etc.
Alles Teufelswerk.

Dumme Zirkelschlüsse auf Seite 16

picture: http://www.manfred-gebhard.de/PFile0007-5.jpg

Seite 17

picture: http://www.manfred-gebhard.de/PFile0008-5.jpg

Seite 18

picture: http://www.manfred-gebhard.de/PFile0009-4.jpg

Seite 19

picture: http://www.manfred-gebhard.de/PFile0010-2.jpg

Seite 20

picture: http://www.manfred-gebhard.de/PFile0011-2.jpg

Seite 23

picture: http://www.manfred-gebhard.de/PFile0012-1.jpg

Seite 26

picture: http://www.manfred-gebhard.de/PFile0013-1.jpg

Re: 1975 - Wegen der Tendenz des kollektiven Vergessens...

geschrieben von: Swordfish

Datum: 18. Juli 2008 09:44

Vielleicht war ja Harmagedon schon, und wir haben es nicht mitgekriegt, nur, daß wir halt nicht vollkommen sind, jetzt geht wieder alles von neuem los, wer weiß?
Eigentlich hätten wir schon die 1000 Jahre durch, Satan wäre vernichtet.
Tja, irgendwie hat sich da einer mächtig verrechnet.

Re: 1975 - Wegen der Tendenz des kollektiven Vergessens...

geschrieben von: Moderator Drahbeck

Datum: 18. Juli 2008 16:56

Da hätte ich vielleicht ergänzend, auch noch ein „Schmankerl" zu zitieren.

Gelesen in der Wochenzeitung „Der Volksbote" (Strehlen in Schlesien) Ausgabe vom 22. Januar 1916:

„Der heilige Arm Jehovas offenbar geworden.
Vortrag von Pastor Russell

Genannter Herr weis sich darin wie folgt zu verbreiten:"

Das Volk des Herrn unserer Tage, auf die Zeit ihrer Errettung wartend, dachten zuerst an das Datum 1874 als das wahrscheinliche Datum für die Verherrlichung des letzten lebenden Gliedes der Herauswahl oder Kirche. Jenes Datum war die festbestimmte Zeit für die Wiederkunft Christi, wie in der Bibelchronologie nachgewiesen wird.

Aber die Herauswahl wurde damals nicht fortgenommen.

Dann wartete sie auf das Jahr 1878, die Zeitparallele zur Auferstehung unseres Herrn.

Aber die lebenden Heiligen wurden zu der Zeit nicht genommen

Nachträglich sahen sie, daß 1878 das Datum für die Auferweckung der bis dahin Geschlafenen Heiligen war.

Dann blickten sie weiter auf das Jahr 1881, ein Datum, das mit der Öffnung der Tür des Evangeliums für die Heiden korrespondiert, mit Kornelius, dem Ersten aus den Nationen, der die Salbung mit dem Heiligen Geiste empfing.

Aber die Herauswahl wurde auch damals nicht genommen.
Jenes Datum markierte das Ende des allgemeinen Rufes dieses Evangeliumszeitalters, wie sie nachträglich sehen durfte.

Das einzige andere Datum, das in der Bibelchronologie angedeutet ist, war der 1. Oktober 1914 - annähernd.

Die Zeit kam herbei; und der große Krieg ist angebrochen, den die Schrift zu dieser Zeit erwarten ließ.

Aber die Herauswahl wurde nicht verherrlicht.
Wir hatten nur die Schlußfolgerung gezogen.

Aber wir gehen noch weiter vorwärts, während wir uns in dem Herrn freuen; denn wir wissen, daß unsere Erlösung naht.

[Hervorhebungen redaktionell, nicht im Original]

Re: Vergangenes Jahrhundert!

geschrieben von:  X ~ mysnip

Datum: 23. Juli 2008 21:30

Zitat:

. +

Seite 19
picture: http://www.manfred-gebhard.de/PFile0010-2.jpg

,,keine unverantwortliche Prophezeiung" ???

,,daß dieses 20. Jahrhundert die Zivilisation ihrem Untergang entgegenführen wird."

Erwachet! 8.Dez. 1991 S.23
,,Wird denn die weltweite Sehnsucht nach Freiheit, Gerechtigkeit und Gleichheit nie befriedigt werden?
Im Gegenteil! Wir sind der Realisierung eines solchen Idealbildes näher als je zuvor. Wieso kann man das sagen? . . .

Die verheerenden Ereignisse in
unserem 20. Jahrhundert sind ein Beweis dafür, daß wir in den letzten Tagen des gegenwärtigen Systems der Dinge leben und daß bald Gottes Gottes himmlisches Königreich die Herrschaft über die Erde übernehmen wird."

[vgl.: http://forum.mysnip.de/read.php?27094,1943,1949#msg-1949]

ZurIndexseite