Was das Ablehnen von Geburtsagsfeiern, ...

geschrieben von:  Drahbeck

Datum: 11. Mai 2009 11:17

so für Folgen haben kann!

Eine Zeugin Jehovas hielt es auch so. Nicht nur im Privatleben, auch in ihrer beruflichen Stellung.
Sie lehnte es auch ab, die betriebliche Praxis etwa Kunden zum Geburtstag zu gratulieren und ähnliche Situationen, zu unterstützen.
In der Folge verlor sie ihre Arbeitsstelle; eine gerichtliche Klage dagegen änderte das nicht. Das Gericht entschied zu Gunsten des Arbeitgebers.

www.n-tv.de/1152110.html

ZurIndexseite