Setze Dir Ziele die Gott ehren

geschrieben von:  . +

Datum: 07. November 2008 19:44

Es gibt ein weiteres Drama auf DVD.

Setze Dir Ziele die Gott ehren.

Als erstes wird man mit einer seltsamen unmotiviert einsetzenden Aussage überrascht.



picture: http://www.manfred-gebhard.de/th_001-5.jpg

19 Sekunden und wir erfahren worum es geht.

Geld

Das ist der Original Anfang – wenn man auf den Filmstartbutten drückt.
 

Re: Setze Dir Ziele die Gott ehren

geschrieben von:  . +

Datum: 07. November 2008 20:21

In der 11 Minute werden die Zuschauer mit einem typischen Wachtturm Zirkelschluss beglückt.

Kennst du den Olympiasieger im Ringen von 1966?
Nein?
Aber Du kennst den Namen des Jüngers den Paulus schickte.
Ergo = Nur der Einsatz für die Wachtturm Gesellschaft hat bleibenden Wert:


picture: http://www.manfred-gebhard.de/th_002-3.jpg

Drehen wir doch kurz den Zirkelschluss um.

Kennst Du den eifrigen Pionier der gleichzeitig Ältester und Gesalbter der Versammlung Husum aus dem Jahre 1958 war?
Nein?
Aber du kennst den erfolgreichsten Formel 1 Fahrer aus Kerpen.
Ergo = Nur der Einsatz als Sportler hat bleibenden Wert! ?

Zirkelschlüsse a la Wachtturm Gesellschaft.

Im heutigen Internet Zeitalter kann man bestimmt sogar herausfinden wie die Goldmedaillengewinner von „was weiß ich wann“ in „was weiß ich was“ hießen.

Spontan musste ich an Sportler denken, die sich vor dem betreten des Spielfeldes bekreuzigen oder Gott für einen Sieg danken.
Hatte nicht gerade Olympia damals einen religiösen Hintergrund?

Wer will also ausschließen dass nicht gerade Olympiasieger in dem Buch des Lebens eingeschrieben sind?

Und wenn der Dienst für eine menschliche, uninspirierte, unvollkommene Religionsorganisation gegen den Willen Gottes wäre, wer kann dann behaupten das der Dienst für die Wachtturm Gesellschaft einen Eintrag in das Buch des Lebens garantiert?

Wie kann heute eine Religionsorganisation den Ruf erschallen lassen „Geht aus ihr hinaus“ und gleichzeitig Mitglieder schanghaien oder garantieren das der Dienst für eine menschliche Organisation ein Dienst für Gott ist?

Re: Setze Dir Ziele die Gott ehren

geschrieben von:  . +

Datum: 07. November 2008 20:56

Auch in diesem Drama wird den Kindern der Wachtturm Gesellschaft unmissverständlich klar gemacht das es falsch ist Bildung vor dem Wachtturmeinsatz zu stellen.

In der 14 Minute heißt es:


picture: http://www.manfred-gebhard.de/th_003.jpg

Interessant ist auch wie die Wachtturmgesellschaft positive Einzelschicksale hochstilisiert und negative Einzelschicksale herunterspielt.

Später werden in dem Film Menschen zu bösen Abtrünnige, die Bildung und Karriere vor dem Dienst für die Organisation stellen.

Re: Setze Dir Ziele die Gott ehren

geschrieben von:  . +

Datum: 07. November 2008 21:24

Der Film ist so aufgebaut das der alte Timotheus mit einem jungen Bruder spricht.
Dabei kommt es zu der Stelle in der er schildert welch schlimme Verfolgung Timotheus zu erdulden hat.

Woraus besteht seine schlimme Verfolgung?

Der Vater der dem Kind rät in die Schule zu gehen wird als Verfolgung dargestellt:


picture: http://www.manfred-gebhard.de/th_004.jpg

Welch tragische Verfolgung doch Wachtturmkinder zu erleiden haben wenn ihr Vater vernünftig mit ihnen spricht.

Erst betet das Wachtturmkind, bevor die Verfolgung den Raum betritt.

Der Vater!

Dieses Video sollte unter Jugendschutz gestellt werden.

Re: Setze Dir Ziele die Gott ehren

geschrieben von:  . +

Datum: 07. November 2008 21:41

In der 23 Minute treffen wir wieder auf das beliebte „Scherflein der arme Witwen“ Bild:


picture: http://www.manfred-gebhard.de/th_005.jpg

Sie gab wenig aber sie gab alles.

Mit anderen Worten = gebt alles was ihr habt, aber bildet euch nicht ein das wir von euch abhängig wären.
Was ihr gebt ist von geringem Wert.

Re: Setze Dir Ziele die Gott ehren

geschrieben von:  . +

Datum: 07. November 2008 22:02

Nach diesem Strickmuster ist der ganze 51 Minuten Film aufgebaut.

Wachtturmdiener wollen nur dein bestes (am besten alles davon) – weltlich eingestellte Brüder wollen dich nur übervorteilen und dich unglücklich machen.

Widme dich ganz und gar der Wachtturmgesellschaft, gebe was du kannst, „Reichtum™“ ist schlecht, „bequemes Leben™“ ist verwerflich, wer nicht der Wachtturmgesellschaft dient ist nur selbstsüchtig hinter dem Geld her…




picture: http://www.manfred-gebhard.de/th_006.jpg

Ein Familienvater der für seine Familie sorgt wird von dem schmierigen, abtrünnigen „Reichen“ verteidigt.
Die Wachtturm Gesellschaft beleidigt hier diejenigen, die „nur“ für ihre Familie sorgen, mit dem abfälligen „Er tut was er kann“.

Abgesehen von der allgegenwärtigen Bluebox, dass ich einmal glaube die Kamera im Bild gesehen zu haben und dass die Synchronisation unglaublich primitiv ist, ist es das beste Historiendrama das die Wachtturm Gesellschaft bis jetzt auf die Beine gebracht hat.

Meine Tochter, wird dieser Film jedenfalls in ihrem Glauben bekräftigen, das ein Gespräch mit ihrem Vater grausame Verfolgung ist.

Re: "WTG-Traktat 2008 " . . . Es kostet Sie nichts . . ."

geschrieben von:  X ~ mysnip

Datum: 07. November 2008 23:30

Zitat:

. +
In der 23 Minute treffen wir wieder auf das beliebte „Scherflein der arme Witwen“ Bild:


picture: http://www.manfred-gebhard.de/th_005.jpg

Sie gab wenig aber sie gab alles.

Mit anderen Worten = gebt alles was ihr habt, aber bildet euch nicht ein das wir von euch abhängig wären.
Was ihr gebt ist von geringem Wert.



"mehr . . . mehr . . . mehr . . . mehr . . . mehr . . . mehr"
>>> http://forum.mysnip.de/read.php?27094,14539,15055#msg-15055
ZurIndexseite