Monas Reise durch das Offenbarungsbuch - das Letzte

geschrieben von:  . +

Datum: 27. Juli 2008 15:29

Am 17. April 1989 fand in Deutschland das erste Versammlungsbuchstudium des roten Offenbarungsbuches statt.

Damals hatte man in Deutschland noch ein Verkündiger:Bevölkerungs-Verhältnis von 1:477.
Mittlerweile hat sich das Verkündigerverhältnis um 4,5% verschlechtert.
Und auch in diesem Jahr werden die Mitgliedszahlen der Zeugen Jehovas in Deutschland Rückläufig sein.

Kein Buch veranschaulicht die Gründe des bereits seit 20 Jahren andauernden Mitgliederschwundes in Deutschland besser, als das rote Drachen und Fabelwesen Buch: „Die Offenbarung Ihr großartiger Höhepunkt ist nahe!“.

Vier Studienperioden von je 1 ½ Jahren gab es.
Zusammen Studierten die Zeugen Jehovas nun 6 Jahre lang, Woche für Woche, das Buch.

In den letzten Wochen und Monaten in den man das Offenbarungsbuch zum vierten Mal Aufgewärmt wurde, galt das Ablehnen des Offenbarungsbuches als ein akzeptierter Grund das Versammlungsbuchstudium nicht zu besuchen!

Am 31.Juli 2008 nach nunmehr 19 Jahren und drei Monaten werden die letzten 14 Abschnitte des Offenbarungsbuches studiert.

Kapitel 44 Seite 315 Abschnitt 6 bis 19
----------------------------------------------------------------------------------
• Frage zu Abschnitt 6. Was sagt Jehova den Lesern der Offenbarung, als er sich in der Prophezeiung das letzte Mal an sie wendet?

Im Anschnitt 6 wird die Offenbarung 22:15 zitiert: „Draußen sind die Hunde und die, die Spiritismus treiben“

Wer treibt momentan Spiritismus?

Bei der Herstellung der Neuen-Welt-Übersetzungs-Bibel war keiner in der Wachtturm Gesellschaft der Ursprachen der Bibel mächtig.
Sie erstellten 1950/1960 mit ihrer eigenen Bibel keine Übersetzung, sondern klaubten aus den bestehenden Bibeln die jeweils für sie günstigsten Formulierungen zusammen.

Dabei ließen sie sich von keinen Skrupeln abhalten, auch spiritistische Bibeln als Quelle heranzuziehen.

Einer der von Dämonen Übersetzten Bibelpassagen in der Wachtturmbibel ist Johannes 1:1

„Im Anfang war das WORT, und das WORT war bei GOTT, und das WORT war ein Gott.“
(Johannes 1:1 NWÜ)

Keine andere Bibel betreibt diesen Spiritismus, wie es die Wachtturm Gesellschaft praktiziert.
Außer natürlich die spiritistische Bibel, aus der die Wachtturm Gesellschaft die Formulierung entnommen hat.

picture: http://www.manfred-gebhard.de/BFile0001-28.jpg

picture: http://www.manfred-gebhard.de/BFile0002-30.jpg

Jesus – ein Gott

Andere Übersetzungen sagen das Jesus DER Gott war:

„Im Anfang war das Wort1, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott.“
(Schlachter 2000)

„Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott.“
(Einheitsübersetzung)

„Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort.“
(Luther)

etc.

Auch der Spiritist John S. Thompson übersetzte Joh.1:1 schon im Jahre 1829 wie J. Greber und später die Wachtturmspiritisten.

Im Vorwort der Greber Bibel heißt es auf Seite 5:

„Bei der Übersetzung des Neuen Testamentes wurden ihm Widersprüche zwischen den antiken Schriften und dem NT unter Gebet auf spiritistische Weise erklärt.
Manchmal zogen ihm die richtigen Antworten in großen hellen Buchstaben vor den Augen vorüber.
Andererseits wurden ihm die richtigen Antworten während einer Gebetssitzung von einem Geistermedium, übermittelt.“

Joh 1,1; heißt im Grundtext "kai theos än ho logos" = "und Gott war das Wort".
Von "ein Gott" ist keine Rede.

Es sind aber nicht die einzigen spiritistischen Äußerungen und Lehren, die die Wachtturm Gesellschaft von Greber übernommen hat.

Zum Beispiel auch elementare Lehren rund um das Offenbarungsbuch

picture: http://www.manfred-gebhard.de/BFile0001-28.jpg

Anhang Seite 505

picture: http://www.manfred-gebhard.de/BFile0010-4.jpg

Anhang Seite 507

picture: http://www.manfred-gebhard.de/BFile0011-3.jpg

Weitere Zahlenmystik finden wir auf Seite 510 / 511

picture: http://www.manfred-gebhard.de/BFile0012-2.jpg

picture: http://www.manfred-gebhard.de/BFile0013-1.jpg

Seite 512 / 513

picture: http://www.manfred-gebhard.de/BFile0014-1.jpg

picture: http://www.manfred-gebhard.de/BFile0015-1.jpg

Die ganzen Sonderlehren rund um das Offenbarungsbuch sind von Dämonen inspirierten Äußerungen.

Die Hunde die Spiritismus treiben, Verkünden weltweit ihre guten Botschaften der Dämonen.

In nachfolgenden Link findet man Dokumente die belegen dass die Wachtturm Gesellschaft Bibeln von Greber erwarb, in ihrer Literatur Jahrzehntelang als Leumundzeugen anführten und wusste dass er Spiritist ist.

Parsimony.25730
----------------------------------------------------------------------------------
• Frage zu Abschnitt 7. (a) Aus welchem Grund ‘kommt Jehova eilends’? (b) Warum werden die Geistlichen der Christenheit am Neuen Jerusalem keinen Anteil haben?

Im Abschnitt 7 verurteilt die Wachtturm Gesellschaft ihre Konkurrenz mit den Worten: „Gewiß sind sie lügenhaften Lehren und Dogmen zugeneigt gewesen“

Wer war lügenhaften Lehren zugeneigt?

Richtig ist das sich jeder Irren kann.
Jeder Mensch ist unvollkommen und strauchelt auch im Wort.
Irrtümer werden erst zur Lüge wenn der Verbreiter von Unwahrheiten behauptete er Lüge nie:

"Komm doch Jehova näher"

Kap. 8 Seite 80 Abs. 10

picture: http://www.manfred-gebhard.de/LachundSach19.jpg

„…mit einer Form der Anbetung gesegnet, die von Lügen und Entstellungen frei ist…“

Frei von Lügen und Entstellungen!

Gewagte Behauptungen die einerseits keine Unklarheiten zurücklassen aber andererseits auch leicht nachzuprüfen sind.
Also, schauen wir uns diese reinen Wahrheiten mal an.

Erwachet! 8. Mai 1982,

Seite 14-15

picture: http://www.manfred-gebhard.de/EW8Mai19824.jpg

picture: http://www.manfred-gebhard.de/EW8Mai19825.jpg

Eine glatte Lüge!

Die Wachtturm Gesellschaft war Verbreiter der Rassenlehre.
Mit ihrem Photodrama der Schöpfung lieferte sie millionenfach den Menschen Gründe für Herrenrassenlehren mit deren verheerenden Folgen.

picture: http://www.manfred-gebhard.de/Pd21b.jpg

Die Juden hatten als Rasse den Fluch Gottes zu spüren.
Genauso die Neger als Nachkommen Kains.
Bei Photodramavorführungen gibt der Wachtturm die Anweisung das Neger getrennt außerhalb der Sichtweise der Weißen zu sitzen haben.
Am besten wäre es wenn man für Farbige das Photodrama extra aufführe aber auf externen Tribünen sähen sie ja auch nicht schlecht.

Im Gedächtnismahl versammelten sich die Weißen und Neger getrennt und wurden auch getrennt gezählt.

Hier als Beispiel der Gedächtnismahlbericht von 15.9.1925

picture: http://www.manfred-gebhard.de/WT1591925titel.jpg

picture: http://www.manfred-gebhard.de/WT1591925.jpg

Hier ein paar Vergrößerungen im Detail:

picture: http://www.manfred-gebhard.de/WT1591925detail.jpg

picture: http://www.manfred-gebhard.de/WT1591925detaila.jpg

picture: http://www.manfred-gebhard.de/WT1591925detailb.jpg
etc.

In dem Wachtturm vom 1.3.1974

werden mehrfach Gründe genannt warum unterschiedliche Menschenrassen nicht untereinander heiraten sollten.
Unter der Frage von Seite 159

picture: http://www.manfred-gebhard.de/WT1Mrz1974159.jpg

Man kann zwar kein biblisches Argument anführen warum man Rassen Reinerhalten sollte aber:

picture: http://www.manfred-gebhard.de/WT1Mrz19741592.jpg

Zeugen Jehovas werden aufgefordert Rassentrennungsgesetzen zu folgen!

picture: http://www.manfred-gebhard.de/WT1Mrz19741593.jpg

Damit konstruiert die Wachtturm Gesellschaft eine schriftgemäße Begründung für Apartheidpolitik!
Rassendiskriminierung hindert uns nicht daran Gott (der Wachtturm Gesellschaft) zu dienen.
Eher ein beharren auf Rassengleichheit ist hinderlich.

Sogar wenn es keine Gesetzte gibt!!!

picture: http://www.manfred-gebhard.de/WT1Mrz19741594.jpg

Vorurteile genügen um auf die Reinheit der Rassen zu beharren.
Hier aber dann das Totschlagsargument von Seite 160:

picture: http://www.manfred-gebhard.de/WT1Mrz1974160.jpg

Man stelle sich die Ungeheuerlichkeit vor, wenn ein weißes, arisches, sauberes Mädel mit einem Neger bei einem weißen Wohnungsinhaber klingelt!
Das bringt doch glatt die Wachtturm Gesellschaft in Verruf!

Parsimony.22761
------------------------------------------------------------------------------------

• Frage zu Abschnitt 8. (a) Wer allein ‘geht zu den Bäumen des Lebens’, und was bedeutet dies? (b) Wie haben die Glieder der großen Volksmenge „ihre langen Gewänder gewaschen“, und wie bewahren sie einen reinen Stand?

Im Abschnitt 8 behauptet die Wachtturm Gesellschaft: „Die 12 Engel gewähren ihnen Einlaß, aber sie halten alle fern, die Lügen reden oder Unreinheit praktizieren, obwohl sie behaupten, eine himmlische Hoffnung zu haben.“

Wer log die letzten 100 Jahre und behauptete gleichzeitig eine himmlische Hoffnung zu haben?

Wachtturm Juli / August 1919

picture: http://www.manfred-gebhard.de/WT781919titel.jpg

Seite 126

picture: http://www.manfred-gebhard.de/SpeisezurRechtenZeit.jpg

Auferstehungsbeginn 1878

Im Wachtturm vom September 1919…

picture: http://www.manfred-gebhard.de/WT91919titel.jpg

Seite 146

picture: http://www.manfred-gebhard.de/WT91919146b.jpg

Wohlgemerkt vor 1918 sagte man dass 1918 der letzte Gesalbte in den Himmel auffuhr.
Nun schrieben wir aber das Jahr 1919 und die Zeugenführung wollte auch zu der herrschenden himmlischen Klasse gehören.

picture: http://www.manfred-gebhard.de/WT91919146c.jpg

Wachtturm 15.9.1970

Fragen von Lesern Seite 576

picture: http://www.manfred-gebhard.de/WT1591970567.jpg

picture: http://www.manfred-gebhard.de/WT1591970567b.jpg

1935 war die 144.000er Sammlung komplett.
Es kamen nur noch „Ersatzpersonen“ dazu.

Wenn heute im Jahr 2008 weiter 9000 „Ersatzpersonen“ von den Symbolen nehmen bedeutete dies dass die alten Gesalbten kollektiv alle abgefallen sein mussten.
Demnach bestanden die Zeugen Jehovas damals komplett aus Abgefallenen.

Wenn aber die Lehren des Anfanges und des Endes der Einsammlung falsch waren, dann hätten die 12 Engel die Zeugen nicht eingelassen, weil sie Lügen verbreiteten und Unreinheit praktizierten.

Parsimony.19713
-----------------------------------------------------------------------------------
• Frage zu Abschnitt 10. Warum bezeichnete Jesus sich (a) als „die Wurzel und der Sproß Davids“ und (b) als „der hellglänzende Morgenstern“?

Im Abschnitt 10 wird 2.Petrus zitiert: „Er ist der „Tagesstern“, der aufgeht, so daß der Tag anbricht (2. Petrus 1:19).“

Interessant hierzu ist folgender Bibeltext.

In Lukas 22:10 fragen die Jünger Jesus wo das nächste Passafest stattfinden wird wenn er fort ist:

„Seht!
Wenn ihr in die Stadt hineinkommt, wird euch ein Mensch begegnen,
der ein irdenes Gefäß mit Wasser trägt.
Folgt ihm in das Haus, in das er hineingeht.“
(Lukas 22:10)

picture: http://www.manfred-gebhard.de/sonnengott3.jpg

Der Wassermann, der Mensch der einen Wasserkrug trägt.
Der Wassermann der den Frühlingsregen bringt.

picture: http://www.manfred-gebhard.de/sonnengott2.jpg

Die Sonne verließ zur Zeit des alten Testamentes das Sternbild des Stieres und trat in das Sternbild des Widders.
Und Moses repräsentiert die neue Ära von Arius dem Widder.
Man denke nur an den Frevel als das Volk Israel noch um den goldenen Stier tanzte.

Die Sonne verließ zur Zeit Jesu das Sternbild des Widders und trat in das neue Zeitalter des Sternbildes der Fische ein.
Jesus ist die Figur die 1 u.Z. den Widder ablöst.
Er - der Menschenfischer.
So ist es nicht verwunderlich das wir den Fischsymbolismus im neuen Testament antreffen.

„Sie sagten zu ihm: „Wir haben nichts hier als fünf Brote und zwei Fische.“
Er sprach: „Bringt sie mir her.“
Darauf gebot er den Volksmengen, sich auf dem Gras zu lagern, und er nahm die fünf Brote und die zwei Fische, blickte zum Himmel auf, sprach einen Segen…“
(Matthäus 14:17-19)

picture: http://www.manfred-gebhard.de/sonnengott4.jpg

Seine ersten Jünger sind?

Wachtturm 15. 6.1992

Seite 12 Abs. 3

picture: http://www.manfred-gebhard.de/mFile0002-15.jpg

…zwei Fischer.

picture: http://www.manfred-gebhard.de/sonnengott5.jpg

Das Licht der Welt in der Ära der Fische.
Diese Ära begann etwa 1 u.Z.

Wenn die Sonne, „das Licht der Welt“ die Ära der Fische verlässt wird sie in das Haus der Ära des Wassermannes gehen.
2150 – 4300 u.Z.

Das bringt uns unweigerlich zu der Endzeit oder dem Ende der Welt.
Neben der Beschreibung der Offenbarung, gründet sich dies auf Matthäus 28:20

„Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis zum Abschluss des Systems der Dinge.“
(Matthäus 28:20)

Die gesamte Hysterie rund um den Wechsel des Systems der Dinge, ist eine Fehlinterpretation der Wechsel der Zeitalter.
Schlicht eine blumige Metapher der Planetenbewegung.
-----------------------------------------------------------------------------------

• Frage zu Abschnitt 12. Wie reagiert die große Volksmenge auf die Einladung aus Offenbarung 22:17?

Weniger als 9000 Gesalbte?

Neustes Jahrbuch (2008)

Seite 31

picture: http://www.manfred-gebhard.de/PFile0002-16.jpg

9106 Gedächtnismahlteilnehmer im Jahre 2007!
Es wird wirklich Zeit das man das Offenbarungsbuch einmottet.

Als man das Offenbarungsbuch herausgab, waren es noch 8685 Gedächnismahlteilnehmer.
Damit verzeichnen wir heute eine Gesalbtenzunahme von 4,8%!

Während sich im gleichen Zeitraum in Deutschland das Verkündiger:Bevölkerungsverhältnis in Deutschland um 4,5% verschlechtert hat.

Im Wachtturm vom 15. 1.2000

Ausgerechnet die Zeugen wollen wissen was die Zukunft bringt.

So heißt es noch auf Seite 12…

picture: http://www.manfred-gebhard.de/PFile0004-15.jpg

Beweisführungen, die zeigen, dass wir in den letzten Tagen leben.

…auf Seite 13 Abs. 18 ist der sechste Beweis:

picture: http://www.manfred-gebhard.de/PFile0005-14.jpg

Wie lässt sich die starke Zunahme der Zahl der Gesalbten mit dem stagnieren der Verkündigerzahlen vereinbaren?

Irgendwer bindet da seinen Mitgliedern einen mächtigen Bären auf.
--------------------------------------------------------------------------------------

• Frage zu Abschnitt 14. Wie betrachtet die Johannes-Klasse die „Prophezeiung“ der Offenbarung?

Im Abschnitt 14 legt die Wachtturm Gesellschaft die Auslegung in unsere Tage: „Sie dürfen sie weder verbergen noch ihr etwas hinzufügen.“

Fügt die Wachtturm Gesellschaft dem Offenbarungsbuch etwas unbiblischen hinzu?

Im Zusammenhang mit der Auferstehungsfrage von Abschnitt 8:

Wachtturm 1.1.2007

Unter der Überschrift von Seite 25…

picture: http://www.manfred-gebhard.de/WT11200725.jpg

…heißt es auf Seite 28

picture: http://www.manfred-gebhard.de/WT11200728.jpg

picture: http://www.manfred-gebhard.de/WT11200728b.jpg

Sie fügen „interessante Dinge“ den Lehren der Bibel hinzu.
Obwohl die Wachtturm Gesellschaft noch auf 28 zugeben muss das eine ihrer Lehren unbiblisch ist, behaupten sie auf Seite 30…

picture: http://www.manfred-gebhard.de/WT11200730.jpg

!!! WIR WISSEN !!!
!!! WELCH EIN BEWEISKRÄFTIGES ANZEICHEN !!!

Sie fügen dem Wort menschliche Traditionen hinzu.

Das Buch Licht bringt ein Beispiel eines Hinzufügens zu der „Prophezeiung“ der Offenbarung.

picture: http://www.manfred-gebhard.de/Licht.jpg

Seite 287

picture: http://www.manfred-gebhard.de/Licht287.jpg

Ich kenne jedoch nur eine Sekte die die Pyramide Ägyptens als Steinzeuge der Bibel hinzufügte…

Neulich bei Russells Grab:

picture: http://www.manfred-gebhard.de/P01.jpg

Sein Grab besteht aus zwei Gedenksteinen.
Einer über 2 Meter hohen Pyramide:

picture: http://www.manfred-gebhard.de/P1-2.jpg

und einem Gedenkstein mit seinem Bild.
In nachfolgenden Bild links hinter der Pyramide zu sehen:

picture: http://www.manfred-gebhard.de/P2-2.jpg

Die Pyramide trägt das Kreuz und Krone Emblem der Wachtturm Gesellschaft…

picture: http://www.manfred-gebhard.de/P2b.jpg

…und die geöffnete steinerne Bibel mit den Insignien der IBSA der Internationalen Bibelforscher Vereinigung…

picture: http://www.manfred-gebhard.de/P3-2.jpg

…sowie der Wachtturm Bibel und Traktatgesellschaft:

picture: http://www.manfred-gebhard.de/P10-2.jpg

Der Grabstein im Hintergrund…

picture: http://www.manfred-gebhard.de/P4-2.jpg

Enthält vorne…

picture: http://www.manfred-gebhard.de/P5-2.jpg

picture: http://www.manfred-gebhard.de/P6-2.jpg

picture: http://www.manfred-gebhard.de/P7-2.jpg

…und hinten eine Emailbild von Russell:

picture: http://www.manfred-gebhard.de/P8-2.jpg

Es war die Wachtturm Gesellschaft die die Pyramide Ägyptens dem Wort Gottes hunzufügte.
Hier Bilder aus dem Photodrama der Schöpfung:

picture: http://www.manfred-gebhard.de/P9-2.jpg

„Einen Menschen, der eine Sekte fördert, weise ab nach einer ersten und zweiten ernsten Ermahnung,
da du weißt, daß sich ein solcher vom Weg abgewandt hat und sündigt,
wobei er durch sich selbst verurteilt ist.“
(Titus 3:10-11)

Die Wachtturm Gesellschaft verurteilt sich tatsächlich durch ihre eigenen Schriften.
Sie schreibt sich um Kopf und Kragen.
-------------------------------------------------------------------------
Das Schlusswort gehört dem ersten Buch der Wachtturm Gesellschaft, das die Offenbarung Vers für Vers behandelte.

Schriftstudien Band 7

picture: http://www.manfred-gebhard.de/Vollendet.jpg

Mit welcher Strafe plagt Gott die Zeugen Jehovas?

Seite 446

picture: http://www.manfred-gebhard.de/Schriftstudien446.jpg

Eine echte Strafe – wirklich das Letzte.

Re: Monas Reise durch das Offenbarungsbuch - das Letzte

geschrieben von:  Fallen Angel

Datum: 27. Juli 2008 16:52

Wieder mal super recherchiert, plus!
Die Sache mit Greber und das Grabmal von Russel waren auch die ersten Sachen die ich im Netz fand , damals als ich anfing zu zweifeln...

Es gibt ein super video auf Youtube zum thema...
http://de.youtube.com/watch?v=MN5xLY4MSK4

Liebe Grüße , Fallen Angel

Re: Monas Reise durch das Offenbarungsbuch - das Letzte

geschrieben von:  prozessor

Datum: 27. Juli 2008 17:13

Zitat:

. +
Mit welcher Strafe plagt Gott die Zeugen Jehovas?

Seite 446

picture: http://www.manfred-gebhard.de/Schriftstudien446.jpg

Eine echte Strafe – wirklich das Letzte.

:D :D :D :D

Re: Monas Reise durch das Offenbarungsbuch - das Letzte /Hallo +

geschrieben von: Giovanna

Datum: 27. Juli 2008 18:08

Hallo +,
echt cooler Bericht.
Voll mit einer Menge interessanten Infos.
Du öffnest mir doch immerwieder die Augen....immer mehr *grins*

Meld dich mal bei mir...

LG Giovanna

Re: Monas Reise durch das Offenbarungsbuch - das Letzte

geschrieben von:  . +

Datum: 27. Juli 2008 22:02

Hallo Fallen Angel,

vielen Dank für das Video!
Ein schöner Abgesang zu dem letzten Versammlungsbuchstudium mit dem Offenbarungsbuch.

Mit lieben Grüßen
+

Re: Monas Reise durch das Offenbarungsbuch - das Letzte

geschrieben von:  X ~ mysnip

Datum: 27. Juli 2008 23:24

Zitat:

. +

In Lukas 22:10 fragen die Jünger Jesus wo das nächste Passafest stattfinden wird wenn er fort ist:

„Seht!
Wenn ihr in die Stadt hineinkommt, wird euch ein Mensch begegnen,
der ein irdenes Gefäß mit Wasser trägt.
Folgt ihm in das Haus, in das er hineingeht.“
(Lukas 22:10)

picture: http://www.manfred-gebhard.de/sonnengott3.jpg

Der Wassermann, der Mensch der einen Wasserkrug trägt.
Der Wassermann der den Frühlingsregen bringt.

picture: http://www.manfred-gebhard.de/sonnengott2.jpg

Die Sonne verließ zur Zeit des alten Testamentes das Sternbild des Stieres und trat in das Sternbild des Widders.
Und Moses repräsentiert die neue Ära von Arius dem Widder.
Man denke nur an den Frevel als das Volk Israel noch um den goldenen Stier tanzte.

Die Sonne verließ zur Zeit Jesu das Sternbild des Widders und trat in das neue Zeitalter des Sternbildes der Fische ein.
Jesus ist die Figur die 1 u.Z. den Widder ablöst.
Er - der Menschenfischer.
So ist es nicht verwunderlich das wir den Fischsymbolismus im neuen Testament antreffen.

„Sie sagten zu ihm: „Wir haben nichts hier als fünf Brote und zwei Fische.“
Er sprach: „Bringt sie mir her.“
Darauf gebot er den Volksmengen, sich auf dem Gras zu lagern, und er nahm die fünf Brote und die zwei Fische, blickte zum Himmel auf, sprach einen Segen…“
(Matthäus 14:17-19)

picture: http://www.manfred-gebhard.de/sonnengott4.jpg

Seine ersten Jünger sind?

Wachtturm 15. 6.1992
Seite 12 Abs. 3

picture: http://www.manfred-gebhard.de/mFile0002-15.jpg

…zwei Fischer.

picture: http://www.manfred-gebhard.de/sonnengott5.jpg

Das Licht der Welt in der Ära der Fische.
Diese Ära begann etwa 1 u.Z.

Wenn die Sonne, „das Licht der Welt“ die Ära der Fische verlässt wird sie in das Haus der Ära des Wassermannes gehen.
2150 – 4300 u.Z.

Hallo "+",

zu diesem Teil fällt mir wieder der User Praemunitus ein. Er argumentiert gegen astrologische Verquickungen in der Bibel.
Ich zitiere mal seine Aussage zum Wassermann und zum Tierkreis. Die Darlegung finde ich beachtenswert. Entscheidend ist allerdings, was wissenschaftlich belegbar ist. Bei jeder Argumentation!

Praemunitus
,,WARUM soll man annehmen, dass es sich ausgerechnet in 2 oder 3 Stellen in der Bibel um Sterne und nicht Personen handelt?
Die Bibel erzählt immerhin permanent von irgendwelchen Personen. Sind das jetzt ALLES Sterne oder nur die, die ganz zufällig mal ins Konzept der Frau Acharya S passen? Und wenn sie nicht wirklich hineinpassen, dann quetschen wir sie mit Gewalt hinein, schmücken noch ein paar Lügen aus und fertig ist die neue Religion...

Also noch mal ..laut Zeitgeist wird die Sonne am 25.12. (was nichts mit der Bibel zu tun hat) am Kreuz des Südens (das man damals noch gar nicht als Sternbild gekannt hat) ,,gekreuzigt" ... Ups, im Dezember wird ja Ostern sowieso nicht gefeiert.. naja, egal, dann erwähnen wir eben noch die Tag-und-Nacht-Gleiche, denn ab da wird das uralte jüdische Fest Pessah abgezählt, dessen Datum eigentlich nicht direkt mit der Sonne zu tun hat, aber trotzdem, irgendwie kann man da eine Verbindung finden.

Klar, das beweist doch alles eindeutig dass Jesus nie existiert hat und es ging dabei die ganze Zeit nur um die Sonne...
Jesus hatte 12 Jünger - so wie die Sonne 12 Tierkreiszeichen... Oh, falsch. Der Originaltierkreis der Babylonier hatte doch 18 Konstellationen und es änderte sich mit der Zeit... Egal, hört sich doch trotzdem irgendwie gut an...

Im Falle des Wassermanns ist auch nicht eindeutig gesagt, dass es ein Mann ist, sondern ein Mensch - in allen Übersetzungen der Bibel.

Außerdem GAB es auch Männer, welche Wasserkrüge trugen, denn es waren zu der Zeit Ritualbäder in Mode, für die aus verständlichen Gründen nur Männer Wasser holen konnten.
Es gibt auch im alten Testament eine Stelle (1.Samuel 26:11), wo König David einen Wasserkrug trägt. Dass passt ja schon wieder nicht ins Konzept..."

[fast ganz unten: >www.forum.infokrieg.tv/viewtopic.php?t=1952&postdays=0&postorder=asc&start=120 ]

Viele Grüße!

ZurIndexseite