Kommentare zu den eingescannten CV-Ausgaben
CV 60

Der "Wachtturm" vom 1. 3. 74 wird in dieser CV-Ausgabe mit dem dortigen Satz zitiert:
"Überrascht es dich, daß sich die Religion um Frieden mit dem Kommunismus bemüht? Hast du die Kirchen bis jetzt als Bollwerk gegen den Kommunismus betrachtet?"

Eindeutig, kann man dazu nur sagen. Man muss kein "Freund" des kommunistischen Systems sein. Trotzdem kann man daraus erkennen, dass dies sehr wohl eine politische Aussage ist. Keinen Frieden mit dem Kommunismus. Dies war und ist offizielle USA-Politik. Dies war und ist zugleich auch Programm der Zeugen Jehovas. In der Regel nicht so deutlich formuliert. Hier aber wurde einmal die "Katze aus dem Sack gelassen"!

CV Christliche Verantwortung

Informationen zu christlichem Wandel und vermehrtem Verständnisvermögen
- 1. Thess. 4:12, 1. Kor. 14:20 -
Begründet 1959 von Willy Müller, GD, Gera/Thür., DDR

DER ZWECK DIESER ZEITSCHRIFT
ist freie, christlich und menschlich verantwortungsbewußte Information zu Verkündigung und Organisation der Zeugen Jehovas und ihrer Leitenden Körperschaft, der Wachtturm-, Bibel- und Traktat-Gesellschaft, (WTG) und WTG-bedingten Konfliktlage der Zeugen Jehovas in der gegenwärtigen gesellschaftlichen Entwicklung. Die Vielseitigkeit der Darlegungen in CV widerspiegelt diese Situation und weist Wege zu ihrer Lösung. -
Wir rufen zur Mitverantwortung und Mitarbeit.

Nr. 60 Gera Juni 1974

Christliche Verantwortung Jahrgangsmäßig zusammengefasst 1974

ZurIndexseite