Kommentare zu den eingescannten CV-Ausgaben
CV 54

Ein Kommentar zu den 1973-Kongressen der Zeugen Jehovas in dieser CV-Ausgabe:
"
Mit Spannung wurden die Kongreßvorträge von allen verfolgt, die sich dieser Situation bewußt sind, und das sind nicht wenige.
Das auf den Kongressen 1966 (WT 1. 1. 67, S. 22f dt.) verkündigte Endjahr 1975 wurde völlig übergangen und verdrängt. Alle wurden auf eine unbestimmte und unbegrenzte Zeit des Wartens orientiert, die gemäß dem Schlüsselvortrag von WTG-Präsident N. H. Knorr (27. 7. Düsseldorf) mit 'Nacht und Tag arbeiten, um Jünger zu machen' auszufüllen ist.

Mit anderen Worten, es kommt jetzt nichts, stattdessen Dienst und nochmals Dienst,
'Tag und Nacht', damit darob niemand zu Innehalten und Besinnung kommen kann,
und die WTG sich mit möglichst wenig Schwierigkeiten in eine neue Zeitperiode retten kann, ohne viele zu verlieren. Das war der tiefere Sinn und Zweck der Kongresse."

CV Christliche Verantwortung

Informationen zu christlichem Wandel und vermehrtem Verständnisvermögen
- 1. Thess. 4:12, 1. Kor. 14:20 -
Begründet 1959 von Willy Müller, GD, Gera/Thür., DDR

DER ZWECK DIESER ZEITSCHRIFT
ist freie, christlich und menschlich verantwortungsbewußte Information zu Verkündigung und Organisation der Zeugen Jehovas und ihrer Leitenden Körperschaft, der Wachtturm-, Bibel- und Traktat-Gesellschaft, (WTG) und WTG-bedingten Konfliktlage der Zeugen Jehovas in der gegenwärtigen gesellschaftlichen Entwicklung. Die Vielseitigkeit der Darlegungen in CV widerspiegelt diese Situation und weist Wege zu ihrer Lösung. -
Wir rufen zur Mitverantwortung und Mitarbeit.

Nr. 54 Gera 2. Dezemberausgabe 1973

Christliche Verantwortung Jahrgangsmäßig zusammengefasst 1973

ZurIndexseite