Kommentare zu den eingscannten CV-Ausgaben

CV 108
In dieser Ausgabe wird einleitend darauf eingegangen, dass seitens der WTG nunmehr ein Copyrigth-Vermerk in ihrer Literatur angebracht ist, den es früher so nicht gab. Zuzustimmen ist der Interpretation, dass eine komplette Wiederveröffentlichung solcher Texte, juristische Komplikationen heraufbeschwören kann, wie immer man die auch moralisch bewerten mag. Überziehen allerdings tut die CV mit ihrer unsachlichen Behauptung, damit wäre nunmehr auch kein zitieren der WTG-Literatur möglich. Falsch. Solange Zitatverwendungen nicht den Charakter eines eigenständigen, selbstständigen Werkes verwässern, sind Zitate nach wie vor möglich. Daran ändert auch ein bestehendes Copyright nichts.
Hervorhebenswert noch in dieser Ausgabe, die leider etwas tendenziös kommentierte Wiedergabe eines "Memorandums" anlässlich des "Auszuges" der Zeugen Jehovas aus dem Konzentrationslager Sachsenhausen, im Jahre 1945. Auch einige Erläuterungen zur Namensform "Jehova"


CV Christliche Verantwortung

Informationen zu christlichem Wandel und vermehrtem Verständnisvermögen
- 1. Thess. 4:12, 1. Kor. 14:20 -
Begründet 1959 von Willy Müller, GD, Gera/Thür., DDR

DIE MISSION VON CV
Ist Wegbereitung und Auferbauung im Glauben in christlicher und sozialer Mitverantwortung und tätiger Nächstenliebe hier und heute. Dies erfolgt in besonderem Hinblick auf die von der Wachtturm-Gesellschaft (WTG), USA, geleiteten Gemeinschaft der Zeugen Jehovas und ihrer haltlosen Weltendeverkündigung. Diese Mission geht aus von der Tradition und Bedeutung der internationalen Bibelforschervereinigung und dient der Hinführung in die Nachfolge Jesu, der Bildung und Tätigkeit freier christlicher Gemeinden sowie christlicher und mitmenschlicher Verständigung und aktueller Mission. Wir rufen zur Mitarbeit

Nr. 108 Gera Juli 1978

Christliche Verantwortung 1978 Teil II

ZurIndexseite