7698.jpg (175230 Byte)

Das Vollendete Geheimnis


wortlichkeit ruht auf der Geistlichkeit. Treues Wachen seitens der Geistlichkeit bei ihrem großen Einfluß auf das Volk würde viele Millionen vom buchstäblichen Tode errettet haben, und eine große Menge vom geistigen Tode, der so viele unwillig ereilen wird. Das schmachvoll getäuschte Volk wird sich schließlich gegen die Geistlichkeit wenden. Die französische Revolution mit ihren entsetzlich wüsten Ausschreitungen zeigt, was eintritt, wenn einmal volle Vergeltung gefordert werden wird für die im Kriege hingemordeten Menschenleben. Die Verantwortlichkeit für die Zeit der Drangsal liegt direkt vor der Tür des Kirchenregiments; denn wenn die Geistlichkeit unter Berufung auf Gottes Wort gemeinsam Stellung genommen hätte gegen die Übel auf industriellem, sozialem, politischem, sittlichem und religiösem Gebiet, so hätte sie das "Christentum" reformieren und den großen Weltkrieg und die darauf folgende Revolution verhindern können. Unser Herr sagte prophetisch: "Über dieses Geschlecht soll kommen alles Blut - bis zu dem Blute des Zacharias, den ihr ermorden werdet zwischen dem Tempel und dem Altar." (Matthäus 23:35; Diaglott) Der jüdische Geschichtsschreiber Josephus berichtet über diesen Mann, daß er furchtlos die Geistlichkeit Jerusalems anklagte, sie sei die Ursache der über die Stadt gekommenen Drangsal. Er wurde deswegen vor Gericht gestellt, auf die Anklage der Aufreizung zum Aufruhr, wurde unschuldig befunden, aber dann auf Anstiften der Geistlichkeit ermordet. Sein Schicksal ist ein Vorbild für die Erfahrungen, welche in kurzem über des Herrn wahres Volk kommen werden.
(Bedeutsam hierfür ist das Bekenntnis der auf der Stockholmer Konferenz versammelt gewesenen Kirchenvertreter, das an der hier in Frage kommenden Stelle besagt:
Wir bekennen vor Gott und der Welt die Sünden und Versäumnisse, deren die Kirche sich durch Mangel an Liebe und mitfühlendem Verständnisse schuldig gemacht hat. Der Ruf der gegenwärtigen Stunde an die Kirche muß deshalb ein Bußruf sein, und doch auch ein Ruf zu einem freudigen Neuanfang aus der unerschöpflichen Kraftquelle, Jesus Christus.)
33:7-9. Du nun, Menschensohn, ich habe dich dem Hause Israel zum Wächter gesetzt: du sollst das Wort aus meinem Munde hören und sie von meinetwegen warnen. Wenn ich zu dem Gesetzlosen spreche: Gesetzloser, du sollst gewißlich sterben! und du redest nicht, um den Gesetzlosen vor seinem Wege zu warnen, so wird er, der Gesetzlose, wegen seiner Ungerechtigkeit sterben; aber sein Blut werde ich von deiner Hand fordern. Wenn du aber den Gesetzlosen vor seinem Wege warnst, damit er von demselben umkehre, und er

7699