7626.jpg (171861 Byte)

Das Vollendete Geheimnis

Zustande [dem Lande], in dem dann die wahren Christen sein werden, herauszukommen. Diese verworfene Klasse, die gänzlich "von der Erde, von Staub ist", irdisch (1.Kor. 15:47), wird niemals in die geistige Welt des Königreiches eintreten.
20:39. Ihr denn, Haus Israel, so spricht der Herr, Jehova: Gehet hin, dienet ein jeder seinen Götzen: Mögen diejenigen, die es nun einmal so wollen, ihren Götzen dienen; aber sie sollen nicht länger mit Gottes Kindern Gemeinschaft haben, auch nicht fälschlich den Namen Christi tragen, und auch nicht Gottes heiligen Namen und ebenso nicht seine Kirche mit ihrer Gegenwart oder ihren Bräuchen beflecken. "Wenn Jehova der wahre Gott ist, so w a n d e l t ihm n a c h; wenn aber der Baal, so wandelt d i e s e m nach!" - 1.Könige 18:21.
20:39,40. Aber nachher - wahrlich, ihr werdet auf mich hören, und ihr werdet meinen heiligen Namen nicht mehr entweihen mit euren Gaben und mit euren Götzen. Denn auf meinem heiligen Berge, auf dem hohen Berge Israels, spricht der Herr, Jehova, daselbst wird mir das ganze Haus Israel insgesamt dienen im Lande; daselbst werde ich sie wohlgefällig annehmen, und daselbst werde ich eure Hebopfer fordern und die Erstlinge eurer Gaben, in allen euren geheiligten Dingen: Gott schlägt und verwundet, um zu heilen. Auf den wirklichen "Höhen", dem Königreich Gottes, das jetzt nahe herbeigekommen ist und von Gott zur segenspendenden Wiederherstellung des Menschengeschlechtes bestimmt ist, werden alle, die in Wahrheit Gottes sind, ihm dienen; die einen auf der geistigen Stufe, andere auf der irdischen Stufe des Königreiches. (Maleachi 3:3,4) Dort wir Gott alle annehmen, die zu ihm kommen. "Der Geist und die Braut sagen: Komm ... und wer da will, nehme das Wasser des Lebens umsonst." (Offb. 22:17) Dort wird Gott ihre Opfergaben, in denen sie sich selbst in völliger Weihung des Herzens dem Herrn hingeben, wohlgefällig annehmen, wenn sie zu ihm kommen mit ihren Erstlingen, den besten ihrer Gaben, all ihrem Besitz, der dann durch den alles durchdringenden Einfluß des Königreiches der Liebe geheiligt ist.
20:41. Als einen lieblichen Geruch werde ich euch wohlgefällig annehmen, wenn ich euch aus den Völkern herausführe und euch aus den Ländern sammle, in welche ihr zerstreut worden seid, und ich mich vor den Augen der Nationen an euch heilige: Gott wird ihrer Herzen beste Bemühungen [Weihrauch] annehmen, indem er seine Kinder - seine geistigen und seine irdischen Kinder - aus dem Kerker des Todes einsammelt, und aus den finsteren Schatten weltweiten Heidentums. Dann wir Gott vor den Augen

7627