7539.jpg (207764 Byte)

Belagerung wider Papsttum usw.

jemanden möglich sein, außer er kommt zu einem gewissen Verständnis dieser Ereignisse, zu erkennen, wie sich Glied an Glied in der Kette der Entwicklung moderner Geschichte aneinander gereiht Hat."
Auf solche Weise errichtete Deutschland die „eiserne Mauer" staatlicher Schutzwehr zwischen den belagernden Protestanten und dem belagerten Papsttum. Auch in England, dem anderen großen Reiche, das als eine eiserne Mauer zwischen dem Reformelement und dem Papsttum gestanden hat, begann der Bruch mit Rom im Jahre 1528 feste Gestalt anzunehmen. Dies war die Zeit, wo Papst Klemens seine Legaten Corregio und Wolseh beauftragte, den Ehescheidungsprozeß der Königin Katharina von Aragonien, der auf das Geheiß des Königs Heinrich VIII. von England angeordnet war, zu führen. (Off. 8:8,9) Ebenso wie Gott den verstockten, halsstarrigen Pharao erstehen ließ, als er vorhatte, die Hebräer aus Ägypten zu befreien, so auch ließ er den lüsternen, liederlichen König Heinrich VIII. als Werkzeug erstehen, damit durch ihn der Bruch zwischen England und dem Papsttum herbeigeführt werde. ..Die natürliche Folge" (von König Heinrichs Scheidungsprozeß), so sagt der Historiker A. F. Pollard in seinem Werke „Heinrich VIII.", „war die Trennung Englands von Rom." Auf solche Weise gebrauchte göttliche Weisheit „den Grimm des Menschen, ihn zu preisen" (Psalm 76: 10), und brachte es zuwege, daß die „eiserne Mauer" der staatlichen, Militär- und Flottenmacht des britischen Reiches, Deutschlands und der Vereinigten Staaten als eine unüberwindliche Schutzwehr gegen die Verfolgungsgewalt Groß-Babylons errichtet wurde. Unter dem Schutze der eisernen Mauer konnte das Reformelement in seinem Heerlager ungestört leben und gedeihen und heranwachsen und seinen Ansturm auf den römisch-katholischen Priestertrug fortsetzen.
4 : 6. Und Hast du diese vollendet, so lege dich zum zweiten auf deine rechte Seite und trage die Ungerechtigkeit des Hauses Juda vierzig Tage; je einen Tag für ein Jahr habe ich dir auferlegt: Die rechte Seite bedeutet ein geringeres Maß von Ungunst, als das, welches dem Papsttum zuteil wurde. Das Haus Juda stellt sinnbildlich den Protestantismus dar, die protestantischen Kirchen. Bis 1878, als die Verwerfung durch den Zurückgekehrten und gegenwärtigen Messias erfolgte, genoß der Protestantismus göttliche Gunst, gerade so wie es den zwei Stämmen, zusammen Juda genannt, im Vergleich mit den götzendienerischen zehn Stämmen Israels erging. Nach 1874 nahm die gegenwärtige Wahrheit die Form einer allgemeinen scharfen Prüfung und Sichtung der von den kirchlichen Systemen gepredigten Glaubensdogmen an und

7540