7512.JPG (203685 Byte)

Das Vollendete Geheimnis

ablegt von Gottes unbegrenzter Gerechtigkeit, Macht, Liebe und Weisheit.

1:26. Und oberhalb des Firmaments, das über ihren Häuptern war, war die Gestalt eines Thrones wie das Aussehen eines Saphirsteines; und auf der Gestalt des Thrones eine Gestalt wie das Aussehen eines Menschen oben darauf: "DES CHRISTUS HAUPT IST GOTT." (1. Kor. 11:3.) Über dem triumphierenden Christus steht der Thron Gottes, des Allmächtigen. "Dann wird auch der Sohn selbst dem unterworfen sein, der ihm alles unterworfen hat, auf daß Gott alles in allem sei." (1.Kor. 15:28.) Der Thron ist ein Symbol der Herrschaft Gottes. Wie der blaue Saphirstein (Symbol der Treue; Off. 21:19, Absatz 3), so ist die Herrschaft des Allmächtigen. "Gott ist treu." (1.Kor. 1:9.) Die ausschauenden und nachsinnenden Wächter erkennen die Treue, die Unveränderlichkeit und Unwandelbarkeit Gottes, wie sie hindurchstrahlt durch den Christus, das Firmament, gleich dem sanften, zarten Blau des Saphirsteines. Der Mensch ist im Gleichnis und Ebenbild Gottes erschaffen. Über alles herrscht und regiert der, den der Mensch verstehen kann, eine Gottheit, deren vollkommene Gerechtigkeit, Macht, Liebe und Weisheit von so überwältigender Wirkung sind, daß sie als Antrieb zu völliger Weihung wirken. Den Menschen geht ein Licht darüber auf, daß Gott nicht der grimmige Dämon ist, der sein eigenes Gebot der Liebe Lügen straft, sondern ein gerechter, vernünftiger, liebreicher Gott, der vollauf imstande ist, alle Willigen und Gehorsamen zu erretten. Jesus, der Freund der Sünder, war und ist das vollkommende Ebenbild des Vaters.

1.27. Und ich sah wie den Anblick von glänzendem Metall [die Farbe von Bernstein], wie das Aussehen von Feuer innerhalb desselben ringsum; von seinen Lenden aufwärts und von seinen Lenden abwärts sah ich wie das Aussehen von Feuer; und ein Glanz war rings um denselben: Gott bewohnt ein für Menschen unzugängliches Licht. (1.Tim. 6:16.) Strahlend ist der Allmächtige in dem goldenen Hervorstrahlen der göttlichen Natur. "Unser Gott ist ein verzehrendes Feuer" (Hebr. 12:29); nur was vollkommen ist, kann in seiner Gegenwart bestehen; denn alle nicht läuterungsfähigen Schlacken (Mal. 3:2,3) werden von göttlicher Gerechtigkeit verzehrt. Der Kernpunkt der göttlichen Offenbarung ist die Liebe, das goldene Licht, das nach allen Richtungen von unserem Vater ausstrahlt. "Wer seinen Bruder liebt, bleibt in dem Lichte" (1.Joh. 2:10), in dem göttlichen Liebeslicht, das des Thron umgibt und das ganze geistige Reich durchzieht und durchdringt.

7513