7488.jpg (143225 Byte)

Das Vollendete Geheimnis

Schwarz wie der Rabe: Und er blieb standhaft darin bis in den Tod.
5:12. Seine Augen: Seine Weisheit.
Sind wie die Augen von Tauben: Rein, friedsam, sanft.
An Wasserbächen: An den Kanälen der Wahrheit.
Badend in Milch: Grundelemente der Wahrheit.
Eingefaßte Steine: Alle in vollkommener Harmonie.
5:13. Seine Wangen: Sein mir zugewandtes Antlitz.
Wie Beete von Würzkraut: Die Verkörperung aller Tugenden und aller Vollendung.
(Wie) Anhöhen von duftenden Pflanzen: Hügel des Wohlgeruchs, Schlingpflanzen von seltener Schönheit und süßem Duft, eine Schönheit ausstrahlend, die aller Aufmerksamkeit auf sich zieht.
Seine Lippen [wie] Lilien: Seine Rede ist bescheiden, schön und lieblich. "Niemals hat ein Mensch so geredet wie dieser Mensch." - Johannes 7:46.
Träufelnd von köstlicher Myrrhe: Himmlische Weisheit fließt aus ihnen hervor. "Es fließe wie Tau meine Rede, wie Regenschauer auf das Gras." - 5.Mose 32:2.
5:14. Seine Hände: Wie bei dem Schließen oder Öffnen einer Buchrolle.
(Sind wie) goldene Rollen: Passen sich der Form der Rolle an. "Du bist würdig, das Buch [die Rolle] zu nehmen und seine Siegel zu öffnen." - Offenbarung 5:9.
Mit Topasen besetzt: (andere Übersetzung: Mit dem Beryll besetzt): Ein Sinnbild der Liebe des Vaters. Siehe Kommentar zu Offenbarung 21:20, Absatz 4,5.
Sein Leib: Dies Wort bezeichnet hier den ganzen Leib, von den Schultern bis zu den Hüften.
Ein Kunstwerk von Elfenbein: Ein Bild unvergleichlicher Schönheit.
Bedeckt mit Saphiren: Sinnbild der Treue. Siehe Kommentar zu Offb. 21:19, Absatz 3. "Und sie sahen den Gott Israels; und unter seinen Füßen war es wie ein Werk von Saphirplatten und wie der Himmel selbst an Klarheit." - 2.Mose 24:10.
5:15. Seine Schenkel: Die Leibesglieder, die das Werk des Leibes weiter geführt haben.
(Sind wie) Säulen von weißem Marmor: "Wer überwindet, den werde ich zu einer Säule machen in dem Tempel meines Gottes." - Offenbarung 3:12.
Gegründet auf Untersätze: Füße, die Fußglieder.
Von seinem Golde: "Wie lieblich sind auf den Bergen die Füße dessen, der frohe Botschaft bringt." - Jesaja 52:7.

7489