7428.jpg (161319 Byte)

Das vollendete Geheimnis

Welches der zweite Tod ist: „Eine solche Gesellschaft wie diese (wie in Vers 8 angeführt) würde für jedes ehrliche, aufrichtige Wesen abstoßend sein. Es ist schwer, sie jetzt zu ertragen, aber am Schluß des Millenniumgerichtstages, nachdem der Herr, der gerechte Richter, der Menschheit ein reiches Maß von Vorteilen und Gelegenheiten gegeben haben wird, in Wissen und Können heranzuwachsen, werden die Gerechten sich freuen, wenn die Verderber der Erde, ihr ganzes Werk und ihr ganzer Einfluß zerstört werden." — H 63.
21 :9. Und es kam: Zur Johannesklasse, der Kirche auf dieser Seite des Vorhanges.
Einer von den sieben Engeln: Der siebente.
Welche die sieben Schalen hatten, voll: Sie sind noch voll, nachdem sie über das Kirchentum ausgegossen sind!
Der sieben letzten Plagen: Die sieben Bände der S c h r i f t s t u d i e n.
Und redete mit mir und sprach: Komm her, ich will dir zeigen: Siehe Lukas 4:21.
Die Braut, das Weib des Lammes: „Als ein großartiges Beispiel göttlicher Oberhoheit und Allmacht, und als eine erhabene Widerlegung aller Evolutionslehren, beschloß Gott, zu dieser Ehrenstellung (als „die Braut, des Lammes Weib und Miterbin" — Röm. 8 :17) nicht die an sich schon hochstehenden Engel und Cherubim zu berufen, sondern einige Auserwählte aus der Zahl der Sünder, erkauft durch das kostbare Blut des Lammes. Die fortgesetzte Zulassung des Bösen geschieht zu dem Zweck, um diese künftigen „Glieder des Leibes Christi" zu entwickeln und für ihr hohes Werk heranzubilden, und um sie hinsichtlich ihrer Herausstellung auf die Probe zu stellen, sowie ihnen eine Gelegenheit zu geben, ihr kleines erlöstes Alles im Dienste dessen zu opfern, der sie mit seinem teuren Blut erkaufte. Dadurch werden sie in ihren Herzen in sein geistiges Ebenbild entwickelt, damit, wenn sie am Ende des Zeitalters von ihrem Herrn und Erlöser dem Vater dargestellt werden, Gott in ihnen das Abbild seines Sohnes, „dem Bilde seines Sohnes gleichförmig", erblicken möge." — Röm. 8: 29; Kol. 1:22; E 387; Offenb. 19 : 7; 21: 2.
21:10. Und er führte mich im Geiste hinweg: „Gott hat es uns geoffenbart durch seinen Geist." — 1.Kor. 2:10; Offenbarung 1:10; 17:3.
Auf einen großen und hohen Berg: Wie ähnlich sind doch die hier gebrauchten Worte den Worten, mit denen in den Evangelien die Erfahrungen des ersten und größten Gliedes der Kirche bei dem Beginn seiner Dienstzeit hier auf Erden geschildert werden! Über

7429