7358.jpg (174006 Byte)

Das Vollendete Geheimnis

Von Grundlegung der Welt an: "Das Buch (oder Rolle), das einer auserwählten Schar Leben verheißen hat gemäß Gottes Bund, wurde von Grunglegung der Welt vorbereitet. Die in diesem Buche des Lebens enthaltenen Namen wurden darin eingetragen, sobald die einzelnen Personen sich dem Herrn weihten, wodurch sie unter die Bestimmungen und Bedingungen der göttlichen Berufung kamen. Von diesem Gesichtspunkt aus betrachtet, würde das Buch, oder die Rolle, den ursprünglichen göttlichen Vorsatz zum Ausdruck bringen - Gottes Absicht, eine Kirche zu haben, deren Haupt unser Herr Jesus sein sollte." - Off. 3:5.
Werden sich verwundern: Erstaunt sein, erschreckt und bestürzt "über das Wiedererscheinen des Tieres." - Cook.
Wenn sie das Tier sehen, daß es war und nicht ist und WIEDER da sein wird: Das päpstliche Reich wiederhergestellt.
17:9. Hier ist der Verstand, der Weisheit hat: Eine schwere Aufgabe, welche die Hilfe des Herrn erfordert. - Off. 13:18.
Die sieben Köpfe sind sieben Berge: Die Königreiche, die in Offenbarung 12:3 bezeichnet sind.
Auf welchem das Weib sitzt: Über welche sie einmal in großer Machtfülle herrschte. Ein großer Teil der Offenbarung ist in solcher Weise geschrieben, daß sowohl eine buchstäbliche wie sinnbildliche Erklärung gemacht werden kann, und dies geschah nach dem Ratschluß des Herrn, um für andere, als die völlig Geweihten, das Verständnis des Buches unmöglich zu machen. Das Folgende enthält eine äußere, rein örtliche Erklärung dieses Textes, die am meisten bei den Ungeweihten Anklang findet, beweist aber auch zugleich, daß die "Mutter der Huren" ihr Hauptquartier in Rom hat. Und wenn wir wissen, wer die Mutter ist, so ist es möglich, auch die Töchter zu erkennen. Rom wird in der Geschichte die "Siebenhügelstadt" genannt. "Die ürsprüngliche Ansiedelung durch Romulus war geschichtilicher Überlieferung zufolge auf den Hügel Palatinus beschränkt. Mit diesem wurde vor dem Ablauf der Herrschaft des ersten Königs [Romulus] der Kapitolshügel und der Quirinalshügel vereinigt. König Tullus Hostilius fügte den Hügel Caelius, König Ancus Martius den Hügel Aventinus hinzu; und schließlich vereinigte König Servius Tullius mit dem ganzen noch zwei weitere Hügel, den Esquilinus und den Viminal und umgürtete alle sieben Hügel mit einer Steinmauer. Das Wachstum des Staates schloß sich eng an das Wachstum der Stadt an." (Brit.) Es würde nicht möglich sein, diese Erklärung auf sieben Regierungsformen zu beschränken, die Herrschaft über die Stadt Rom hatten. Es hat viele solcher Regierungen gegeben. Es hat sieben verschiedene

7359