7092.jpg (125725 Byte)

Offenbarung 4
Der Urheber des Heilplanes


4:1. Nach diesem: Nachdem dieses erste Panorama der sieben Epochen der Kirche vorüber war.
Sah ich: und siehe, eine Tür war aufgetan in dem Himmel: Nur wenn der Herr, der den Schlüssel hat, die Tür zu dem Verständnis himmlischer Dinge öffnet, sind wir imstande, diese zu verstehen. - Matth. 3:16; Hes. 1:1; Off. 19:11.
Und die erste Stimme, die ich gehört hatte wie die einer Posaune mit mir reden: Siehe Bemerkungen zu Off. 1:1; 7:2.
Sprach: Komm hier herauf: Nicht daß Johannes nun in den Himmel ging; es wurde ihm nur eine Vision von himmlischen Dingen gegeben. (Off. 11:12) "Der Prophet wird auf eine höhere geistige Warte gestellt." - Cook.
Und ich werde dir zeigen, was nach diesem geschehen muß: Der göttliche Plan für die Zulassung des Bösen.
4:2.Alsbald war ich im Geiste: In einem Zustande der Verzückung. - Apg. 10:10; Off. 1:10.
Und siehe, ein Thron: Der Thron des himmlischen Vaters. - Jes. 6:1; Hes. 1:26-28.
Stand. (War gesetzt): Gegründet, um zu bleiben. Dasselbe Wort ist hier gebraucht wie in: "Siehe, dieser ist g e s e t z t zum Fall und Aufstehen vieler in Israel." (Luk.2:34) Daß ich zur Verantwortung des Evangeliums g e s e t z t bin." - Phil. 1:16.
In dem Himmel: "Wohin Jesus als Vorläufer für uns eingegangen ist." - Hebr. 6:20.
Und einer: Jehova, "der Gott und Vater unseres Herrn Jesu Christi" (1.Petr. 1:3), der Urheber des göttlichen Planes für die Zulassung des Bösen, für die Wiedererschaffung eines vollkommenen menschlichen Geschlechtes, für die Erschaffung eines Geschlechtes von Göttern, Söhnen seiner selbst. "Gott hatte die Z u l a s s u n g des B ö s e n beschlossen, weil er, der selbst das Heilmittel für die Befreiung des Menschen von den Folgen der Ausübung des Bösen bereitet hatte, im voraus wußte, daß das Resultat, das sein würde, den Menschen dahin zu bringen, seinen Schöpfer, den

7093