Annotationen zu den Zeugen Jehovas

Eine Generation = 33 Jahre

Jahrzehntelang strapazierte die WTG den Begriff von der "Generation die nicht vergehen würde". Indes schon im Jahre 1953 war diese dubiose Generation vergangen. Just zu jenem Zeitpunkt nahm sich die WTG das "Recht" heraus, den Begriff Generation in ein Menschenalter umzudefinieren, um wieder einmal Zeit zu gewinnen. Das ganze wurde in die Form einer Fragenbeantwortung verpackt. "Der Wachtturm" vom 15. 3. 53 S. 89, Schweizer Ausgabe; Ausgabe Wiesbaden S. 222) notiert folgende Frage:

"Eure Publikationen weisen darauf hin, dass die Schlacht von Harmagedon innerhalb unserer Generation kommen werde, und dass diese Generation im Jahre 1914 n. Chr. begonnen habe. Wie lange dauert gemäss der Heiligen Schrift eine Generation?"

In der dazugehörigen Antwort wird verlautbart:

"Websters ungekürztes Wörterbuch gibt zum Teil folgende Erklärung über 'Generation':

'Die durchschnittliche Lebenszeit eines Menschen oder die gewöhnliche Zeitspanne, innerhalb welcher ein Geschlecht dem andern oder ein Kind einem Vater folgt: ein Menschenalter. Eine Generation wird gewöhnlich als etwa 33 Jahre dauernd angenommen.'"

Zu dieser Lexikondefinition meint aber die WTG ihren Senf noch dazugeben zu müssen indem sie äussert:

"Die Bibel aber drückt sich nicht so bestimmt aus. Sie nennt uns nicht eine Zahl der Jahre für eine Generation. Und in Matthäus 23:34; Markus 13:30 und Lukas 21:32, in den Texten, wo jene Generation erwähnt wird, auf die sich die gestellte Frage bezieht, können wir ein Geschlecht oder eine Generation nicht so deuten, als umfasse sie die durchschnittliche Zeit einer Generation, worauf diese durch die nächste abgelöst werde, wie das Werk von Websters dies in seiner annähernden Schätzung der 33 Jahre tut, sondern eher wie die dort zuerst angeführte Definition sagt: 'Die durchschnittliche Lebenszeit des Menschen.' Drei oder gar vier Generationen können zur gleichen Zeit leben, indem ihre Lebenszeiten übereinandergreifen … Die Bibel spricht von den Tagen eines Menschen, dass sie siebzig bis achtzig Jahre währen, doch gibt sie keine bestimmte Zahl von Jahren für eine Generation an. - Ps. 90:10.

Selbst wenn sie es täte, könnten wir von einer solchen Zahl nicht das Datum für Harmagedon ableiten, denn die hier unter Betrachtung stehenden Texte besagen nicht, dass Gottes Schlacht direkt am Ende unserer Generation komme, sondern vor ihrem Ende. Den Versuch zu machen, zu sagen, wie viele Jahre vor ihrem Ende das sei, wäre eitle Spekulation. Die Texte setzen lediglich eine Grenze fest, die bestimmt genug ist für alle gegenwärtigen praktischen Zwecke. Eine Anzahl Personen, die im Jahre 1914 n. Chr. Lebten, als die Reihe der vorhergesagten Ereignisse begann, werden noch leben, wenn die Reihe derselben mit Harmagedon endet. All die Ereignisse werden innerhalb der Zeitspanne einer Generation eintreten. Es gibt Hunderte von Millionen Menschen, die jetzt leben und schon im Jahre 1914 lebten, und viele Millionen dieser Leute könnten noch zwanzig oder mehr Jahre leben. …"

1953er Rückblick zur Zeugen Jehovas-Geschichte

ZurIndexseite